Bern

4000 Leute starten heute am Jungfrau-Marathon

Von Interlaken auf den Eigergletscher

4000 Leute starten heute am Jungfrau-Marathon

· Online seit 10.09.2022, 07:50 Uhr
Dieses Jahr beginnt das Rennen in Interlaken wieder mit einem Massenstart. Auch internationale Spitzenläuferinnen und Spitzenläufer treten an.
Anzeige

Am Samstag findet der «schönste Marathon der Welt» wieder statt: Der Jungfrau-Marathon. Die Vorfreude ist gross: Alle 4000 Startplätze sind ausgebucht und die Vorbereitungen sind abgeschlossen.

Um 8.30 Uhr wird das Rennen mit einem Massenstart in Interlaken losgehen. Die Strecke führt unter anderem über Lauterbrunnen und Wengen bis auf den Eigergletscher auf 2320 Meter über Meer. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen insgesamt 1953 Höhenmeter überwinden.

Internationales Feld

Einige Topathletinnen und Topathleten sind auch in diesem Jahr am Start. So etwa die Deutsche Laura Hottenrott, die bereits letztes Jahr gewinnen konnte oder auch die Kenianerin Esther Chesang, die zum ersten Mal antritt.

Bei den Männern hat sich der Gewinner aus dem letzten Jahr, der Kolumbianer Jose David Cardona, ebenfalls wieder angemeldet. Aus Schweizer Sicht kann bei den Frauen Theres Leboeuf auf eine Spitzenplatzierung hoffen, bei den Männern gehören Stephan Wenk und François Leboeuf zum Kreis der Favoriten.

Rahmenprogramm

Rund um das Rennen gibt es auch dieses Jahr ein grosses Rahmenprogramm. So etwa das Marathon-Village in Interlaken und Grindelwald mit zahlreichen Ausstellerinnen und Aussteller aus der Welt des Laufsports.

(pfl)

veröffentlicht: 10. September 2022 07:50
aktualisiert: 10. September 2022 07:50
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch