Bern

Ampeln statt Kreisel: Die neue Bolligenstrasse Nord ist eröffnet

24. August 2022, 05:51 Uhr
Nach zwei Jahren ist der Ausbau an der Bolligenstrasse Nord abgeschlossen. Neu regeln intelligente Ampeln statt Kreisel den Verkehr.

Quelle: TeleBärn

Ein Aufschnaufen für viele Autofahrerinnen und Autofahrer: Die Anpassungen an der Bolligenstrasse Nord in Bern sind abgeschlossen. Regierungsrat Christoph Neuhaus freut sich, dass der wichtigste Verkehrsknotenpunkt beim Wankdorf nach zwei Jahren fertiggestellt ist. In Bolligen gebe der Kanton Bern, der oft als träge gilt, Gas, so Neuhaus.

Für das 24-Millionen-Projekt brauchten Verkehrsteilnehmende in den vergangenen zwei Jahren viel Geduld. Besonders während der BEA-Woche wurden die Nerven der Autofahrer strapaziert. «Auf zwei Jahre Bauzeit gibt es mühsamere Augenblicke», weiss Neuhaus.

Die Gemeinde Ostermundigen war fest im Projekt involviert. Gemeindepräsident Thomas Iten freut sich über das Resultat: «Wir haben Vorteile, dass es für Velofahrende und Fussgänger sicherer ist. Endlich gibt es auch eine gute Busspur und durch die intelligente Steuerung kann der Verkehr besser rollen.»

(dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 24. August 2022 06:01
aktualisiert: 24. August 2022 06:01
Anzeige