Fahrleitungsstörung

Bahnstörung zwischen Bern und Freiburg wieder behoben

5. November 2022, 13:21 Uhr
Nach einer Fahrleitungsstörung zwischen den Bahnhöfen Bern und Bern Bümpliz Süd war der Bahnverkehr zwischen Bern und Freiburg am Samstag für Stunden unterbrochen gewesen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Die Störung wurde nun behoben.
Der Bahnunterbruch auf der Strecke Bern-Freiburg dauert gemäss SBB noch mindestens bis 13 Uhr. (Symbolbild)
© Keystone
Anzeige

Auf Twitter meldet die SBB, dass der Bahnverkehr zwischen Bern und Freiburg wieder behoben werden konnte. Dennoch sei noch mit Verspätungen und einzelnen Zugausfällen zu rechnen.

Die Störung dauerte von zirka 9.30 Uhr bis 13 Uhr-

Reisende von Genf und Lausanne nach Bern, Olten, Aarau, Zürich oder Luzern oder umgekehrt konnten ihr Reiseziel via Biel erreichen. Als Alternativroute erreichten Reisende von Romont FR und Freiburg via Murten den Bahnhof Bern.

(sda/lae)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 5. November 2022 11:09
aktualisiert: 5. November 2022 13:21