Kantonale Abstimmung - BE

Berner Freisinnige knapp gegen Stimmrechtsalter 16

25. August 2022, 09:09 Uhr
Beim Stimmrechtsalter 16 haben die FDP Kanton Bern und ihre Jungpartei das Heu nicht auf der gleichen Bühne. Während sich die Jungfreisinnigen für die Senkung des Stimmrechtsalters einsetzen, hat die Mutterpartei am Mittwochabend die Nein-Parole beschlossen.
Die Berner Freisinnigen haben knapp die Nein-Parole zu Stimmrechtsalter 16 im Kanton Bern beschlossen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Der Entscheid gegen das Stimmrechtsalter 16 sei an der Delegiertenversammlung in Schwarzenburg knapp gefallen, teilte die FDP Kanton Bern am Donnerstag mit.

Anfang August hatten sechs Berner Jungparteien, darunter auch die Jungfreisinnigen, ihre Unterstützung für die Einführung des Stimmrechtsalters 16 öffentlich gemacht. Die Jungparteien finden, die Demokratie im Kanton Bern habe «ein längst fälliges Update» nötig.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. August 2022 09:09
aktualisiert: 25. August 2022 09:09
Anzeige