Glacier 3000 Run

«Das ganze Saanenland ist dabei»

6. August 2022, 07:21 Uhr
Nach zwei Jahren kann der Glacier 3000 Run wieder in gewohnter Form stattfinden. Die Freude darüber ist in der ganzen Region gross.
Teilnehmende müssen über 2'000 Höhenmeter laufen
© KEYSTONE/Valentin Flauraud

«Born to run» ist das Motto des Glacier 3000 Run. Tatsächlich ist das Rennen vor allem etwas für geborene Läuferinnen und Läufer: Die Strecke ist über 26 Kilometer lang und die Teilnehmenden müssen über 2'000 Höhenmeter zurücklegen.

Heute um 9.30 Uhr startet der Lauf, der normalerweise jährlich stattfindet. Wegen der Pandemie musste der Event 2020 allerdings abgesagt werden. Auch letztes Jahr fand eine angepasste Version des Laufes statt.

Bis zu 2'000 Zuschauerinnen und Zuschauer

Umso grösser ist nun die Vorfreude: «Wir freuen uns sehr, wieder eine klassische Version des Laufes aufleben zu lassen und wieder Publikum am Streckenrand begrüssen zu dürfen», sagt Arnaud Magnin, Mediensprecher des Events. Dies sei sehr wichtig für den Run: «Unser Lauf ist für das Publikum gemacht, wir erwarten bis zu 2'000 Leute entlang der Strecke.»

Damit das Publikum möglichst viel vom Lauf sehen könne, gebe es, neben den Glacier 3000 Bahnen, auch Shuttle-Busse und einen Zuschauerpass. Ausserdem gebe es viele Verpflegungsstände entlang der Strecke, die von zahlreichen Freiwilligen betreut werden: «Das ganze Saanenland ist bei diesem Event dabei.»

Neue Bestzeiten möglich

Das Organisationskomitee des Glacier 3000 Run rechnet dieses Jahr mit rund 800 Läuferinnen und Läufern. Darunter würden sich einige sehr schnelle Leute befinden. «Einige von ihnen könnten sogar an die Bestzeiten rankommen», ist sich Magnin sicher. Bei den Männern liegt diese aktuell bei 2 Stunden und 20 Minuten, bei den Frauen bei 2 Stunden und 32 Minuten. Den Teilnehmenden könnte hierbei allerdings das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen: «Ab Mittag müssen wir mit Gewittern rechnen.»

Speziell dürfte der erste Lauf nach der Pandemie ohnehin sein. Auch die letztjährige Ausgabe ist Magnin aber in guter Erinnerung geblieben: «Eine Veranstaltung anzubieten, die den Gesundheitsstandards entsprach, war für das gesamte Organisationskomitee eine grosse Freude.»

(sst/pfl)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 6. August 2022 07:05
aktualisiert: 6. August 2022 07:21
Anzeige