Bern

Das war der grosse emotionale Abschied von Marco Wölfli

YB-Legende sagt Tschüss

Das war der grosse emotionale Abschied von Marco Wölfli

12.09.2022, 07:45 Uhr
· Online seit 11.09.2022, 22:23 Uhr
Am Sonntagabend war es soweit: YB-Legende Marco Wölfli verabschiedet sich. Der ehemalige YB-Goalie und seine Weggefährten erzählen, wie emotional das Abschiedsspiel war.

Quelle: TeleBärn

Anzeige

Beim Abschiedsspiel von Marco Wölfli stand Spass im Vordergrund – für die aussergewöhnlichen Spieler und auch die fast 30'000 Fans. Am Schluss gab es tosenden Applaus für den legendären Torwart – der sogar selbst einen Penalty schoss. Marco Wölfli konnte das Spiel mit seinem «Team Wölfli» mit 5:4 für sich entscheiden.

Quelle: TeleBärn

Der beliebte Goalie hat seine Profi-Karriere schon vor zwei Jahren beendet. Nach dem pandemiebedingten Aufschub verabschiedete er sich nun von den Fans.

Vor dem Spiel sagte Wölfli: «Es wird ein Riesenevent mit den Leuten, die mich in den letzten 25 Jahren im Fussballgeschäft begleitet haben und, wie es aussieht, einem vollen Stadion.»

Die Fussballkarriere von Wölfli ist eng mit der Geschichte der Berner Young Boys verwoben: In der Super League stand der legendäre Torwart 32'865 Minuten für die Berner auf dem Rasen – also fast 23 Tage lang. Aber nicht nur das, auch auf der Europäischen Bühne stand er für Gelb-Schwarz im Tor. Wölfli blickt auf eine lange Karriere zurück: Ein berühmtes Highlight war der gehaltene Penalty gegen Luzern und damit der erste Meisterschaftssieg für YB seit 30 Jahren.

veröffentlicht: 11. September 2022 22:23
aktualisiert: 12. September 2022 07:45
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch