Bern

Diplomaten-Kennzeichen Schweiz: Was bedeuten CD, CC oder AC-Nummernschilder?

Spezielle Kennzeichen

So erkennst du, wer im Diplomaten-Auto sitzt

· Online seit 20.11.2022, 15:06 Uhr
In den Kantonen Bern und Genf gibt es am meisten Diplomaten-Kennzeichen. Doch weisst du auch, was die Buchstaben, Zahlen und Farben bedeuten?
Anzeige

Diplomaten-Kennzeichen in Bern sind keine Seltenheit: Immer wieder begegnet man im Strassenverkehr Fahrzeugen mit den Buchstaben «CD», «CC» oder «AT» auf ihren Kennzeichen. Den meisten dürfte bekannt sein, dass solche Kennzeichen irgendetwas mit einer Botschaft eines anderen Landes zu tun haben.

Weniger Personen dürften aber wissen, dass man den Zahlen und Buchstaben genau ablesen kann, welche Person, mit welcher Funktion aus welchem Land im Fahrzeug sitzt.

Die Buchstaben

Jedes Diplomaten-Kontrollschild beginnt mit einem Buchstabenpaar. Meistens haben diese einen grünen Hintergrund, in einigen Fällen ist dieser Hintergrund aber auch blau. Dazu später mehr. Zuerst gilt es, das Buchstabenpaar anzuschauen. Dieses verrät bereits etwas über den Beruf des Fahrzeuginsassen: «CD» steht für «Corps Diplomatique», also diplomatisches Personal. «CC» steht hingegen für «Corps Consulaire», das sind die Mitarbeitenden des Konsulats. Bei Kontrollschildern mit den Buchstaben «AT» handelt es sich um Verwaltungs- oder technisches Personal.

Nach den beiden Buchstaben kommt die Abkürzung des Kantons, in dem die Fahrzeuge eingelöst sind. Diese ist gleich, wie bei gewöhnlichen Kontrollschildern.

Die Zahlencodes

Nach der Kantonsabkürzung folgt eine Zahl, die verrät, welche Stellung die Person innerhalb der diplomatischen Mission innehat. So sind die Zahlen eins bis fünf für die Dienst- oder Privatwagen der Chefin oder des Chefs der Mission reserviert. Hier gilt: Je tiefer die Nummer, desto wichtiger ist der Posten des Fahrzeuginsassen.

Dann folgen ein Punkt und eine weitere Zahl. Diese ist ein Zahlencode und steht jeweils für ein bestimmtes Land. So steht beispielsweise die Ziffer 2 für Kanada, die «51» für Deutschland oder die «109» für Kamerun.

Die Farbe

Wie bereits erwähnt, haben einige Kontrollschilder die Abkürzung «CD» auf blauem Hintergrund. Dabei handelt es um Dienstwagen von ständigen, internationalen Organisationen mit Sitz in der Schweiz und um Privatwagen von leitenden und hohen Beamten.

Die Gesetze

Wer mit einem Diplomaten-Kennzeichen eine Zuwiderhandlung im Strassenverkehr begeht, hat keine Konsequenzen zu befürchten, so zumindest lautet ein weitverbreiteter, vermeintlicher Fakt. Das stimmt aber nur teilweise. Autos mit einem CD-Kennzeichen dürfen von der Polizei angehalten werden. Die Dokumente der Insassen des Autos dürfen kontrolliert, allerdings nicht eingezogen werden.

Dennoch kann die Weiterfahrt verhindert werden, wenn die lenkende Person sich in einem Zustand befindet, der die Weiterfahrt ohne Gefährdung anderer nicht zulässt. Allerdings darf die Polizei ohne Zustimmung keine Untersuchung zur Feststellung der Fahrfähigkeit anordnen.

(pfl)

veröffentlicht: 20. November 2022 15:06
aktualisiert: 20. November 2022 15:06
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch