Gemeinde äussert sich zum Feuer

«Ich bin sehr erschrocken über das Ausmass des Brandes»

20. September 2022, 20:30 Uhr
Am Dienstagmorgen brannte ein Gebäude am Kirchackerweg in Kehrsatz lichterloh. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht und Alertswiss hat Entwarnung vermeldet. Dennoch: Der Schock in der Gemeinde sitzt tief – auch bei Katharina Annen, der Gemeindepräsidentin.

Quelle: TeleBärn

Ein verheerender Grossbrand wütete am Dienstagmorgen am Kirchackerweg in Kehrsatz, die Strasse musste gesperrt werden und die Behörden warnten wegen massiver Rauchentwicklung.

Die Bewohnerinnen und Bewohner von «Chäsitz» sind erschüttert, mehrere Firmen haben hohen Schaden erlitten. Auch Gemeindepräsidentin Katharina Annen zeigt sich betroffen. «Ich sah den Brand heute morgen von meinem Schlafzimmerfenster aus. In den ersten Momenten realisierte ich gar nicht, wo es brennt. Ich bin sehr erschrocken über das Ausmass des Brandes. Viele Leute in der Gemeinde sind traurig und geschockt», erzählt Annen. Die Gemeinderatspräsidentin spricht den Eigentümern und Mitarbeitenden der betroffenen Unternehmen das Mitgefühl des Gemeinderats aus. «Zudem möchte ich allen Einsatzkräften der Feuerwehr danken, die extra angereist sind, um zu helfen.»

Der nächste Schritt sei nun, abzuklären, wie und in welcher Form die Gemeinde Kehrsatz die betroffenen Unternehmen unterstützen könne.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel

Entwarnung erst am späten Nachmittag

Die Meldung, dass ein Brand ausgebrochen ist, sei bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 5.30 Uhr eingetroffen, gibt Mediensprecherin Magdalena Rast auf Anfrage bekannt. «Die Feuerwehr ist unmittelbar ausgerückt und hat die Löscharbeiten aufgenommen.» Die Löscharbeiten dauerten bis am Nachmittag an – erst kurz vor 15.30 Uhr konnte Alertswiss definitiv Entwarnung vermelden. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde empfohlen wegen der starken Rauchentwicklung, die Fenster geschlossen zu halten und das Gebiet zu umfahren.

In dem Gebäude, das vom Brand gemäss Polizei völlig zerstört wurde, befinden sich nebst der Schreinerei Fuhrer auch eine Zimmerei, zwei Autogaragen und eine Malerei.

(lae)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 20. September 2022 18:46
aktualisiert: 20. September 2022 20:30
Anzeige