Temperatursturz

Im Berner Oberland fällt am Wochenende der erste Schnee

16. September 2022, 18:37 Uhr
Am Wochenende stürzen die Temperaturen in der Region Bern in den Keller. Es wird trüb und nass. Und im Berner Oberland dürfte bereits der erste Schnee fallen.
Am Wochenende fällt die Schneefallgrenze auf bis zu 1400 Meter. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ Peter Schneider

Nach dem langen, heissen Sommer kühlt es im Bernbiet allmählich ab. Das Wetter in der Region Bern bleibt wechselhaft mit vereinzelten Regenschauern, wie Meteo News mitteilt. Am Samstag bewegen sich die Temperaturen in der Region Bern zwischen 7 und 14 Grad.

Nasse Schneeflocken am Wochenende 

Auch im Oberland wird das Wetter am Samstag bewölkt und nass. Doch nicht nur das: Auch der erste Schnee ist zu erwarten. Diese Woche erklärte Meteorologe Reto Vögeli gegenüber BärnToday: «In den Bergen kann es durchaus einige nasse Schneeflocken bis knapp unter 2000 Meter geben.»

Inzwischen wird sogar erwartet, dass die Schneefallgrenze auf bis zu 1400 Meter sinkt. Es ist mit vereinzelten Schneeflocken zu rechnen. Die Schneemengen dürften allerdings bescheiden ausfallen.

Schneewarnung in einigen Regionen

Anders in Lagen oberhalb von 1800 Meter über Meer. Dort sind zwischen 15 und 30 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. In einigen Regionen im Berner Oberland hat der Bund eine Schneewarnung der Stufe 2 herausgegeben – unter anderem in den Regionen Grindelwald, Lauterbrunne-Wilderswil und Brienz-Interlaken.

In diesen Regionen gilt eine Schneewarnung der Stufe 2. (Stand 16.09. 18.30 Uhr)

© Meteo Schweiz

Deshalb gilt: Am Samstag besser zweimal aus dem Fenster schauen, bevor man das Haus verlässt, so dass man nicht von allfälligen Schneeflocken überrascht wird.

Hat es bei dir geschneit? Schick uns deine Schneebilder auf unser Redaktionshandy.

(ris)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 16. September 2022 20:21
aktualisiert: 16. September 2022 20:21
Anzeige