Cosplays und Flohmarkt

In Thun schlugen am Sonntag die Nerd-Herzen höher

7. August 2022, 20:01 Uhr
Am Sonntag traf sich die Schweizer Nerdszene für einmal nicht in Bern, Basel oder Zürich, sondern in Thun. Mit rund 600 Besucherinnen und Besuchern wurden die Erwartungen der Organisatoren vom Cosplaytreff, Nerdy Flohmarkt und der Zockerbörse übertroffen.

Quelle: TeleBärn

Was haben weisse Stormtrooper aus Star Wars, die legendären Ghostbusters, alte Konsolenspiele und Actionfiguren gemeinsam? Alle waren sie am vergangenen Sonntag in Thun anzutreffen. Und einen Stormtrooper mit Berner Wappen findet man wohl auch kaum sonst wo. 

Auf dem Thuner Expo-Gelände fanden am 7. August gleichzeitig die drei Veranstaltungen, der Nerdy Flohmarkt, die Zockerbörse und das Cosplaytreff, statt. «Es sind viel mehr Menschen gekommen als angekündigt und darüber sind wir sehr froh», sagt Iris Dürst vom Organisationskomitee. In Zukunft wolle man weitere solche Veranstaltungen durchführen. 

Wie beliebt solche Veranstaltungen in der Schweiz werden, zeigt das Beispiel der «Fantasy Basel», welche dieses Jahr 62'000 Menschen anzog. Eine kleinere Veranstaltung wie der Cosplaytreff in Thun hat im Vergleich aber auch einige Vorteile. Robert Belle, Inhaber des Berner Cosplayshops Mamike, sagt, dass eine kleinere Veranstaltung auch Menschen anlockt, die sonst nicht in der Geek- und Nerd-Szene anzutreffen sind.

Auch bei den Besucherinnen und Besuchern kommt die Veranstaltung sehr gut an. «Ich finde es sehr cool, dass es in Thun ist. Sonst muss man immer nach Bern oder Zürich.»

(dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 7. August 2022 20:01
aktualisiert: 7. August 2022 20:01
Anzeige