Rekordsommer

Jetzt ist es sogar zu heiss für die Bernmobil-Automaten

4. August 2022, 16:46 Uhr
Es sind aktuell rekordverdächtige Hitzetage, die wir in Bern und in der ganzen Schweiz erleben. Sogar der Temperaturrekord der Aare wurde heute wieder geknackt. Diese Hitze spüren auch Ticketautomaten von Bernmobil – und schalten ihre Displays aus.
Wenn Ticketautomaten von Bernmobil zu sehr der Sonne ausgesetzt sind, schalten sie ihren Bildschirm aus.
© BärnToday

Ein Fehler am Ticketautomaten? In diesen Tagen dürfte einigen ÖV-Nutzerinnen und -Nutzern aufgefallen sein, dass manche Bildschirme der Bernmobil-Automaten nicht mehr richtig funktionieren. Didier Buchmann, Mediensprecher bei Bernmobil, klärt auf, wie sich die Automaten selber vor der Hitze schützen.

«In den Automaten kann es zu Temperaturen von bis zu 70 Grad kommen», so Buchmann gegenüber TeleBärn. Um mit dieser Hitze umzugehen, regelt die Elektronik selbstständig den Betrieb, wie der Medienspecher ausführt: «In einem ersten Schritt wird das Display so gedimmt, dass man trotzdem noch etwas sehen kann. Wenn es dann doch zu heiss wird, schaltet sich das Display aus.»

Was tun, wenn der Billet-Automat «hitzefrei» hat?

Es ist also sozusagen ein Selbstschutz, damit die elektronischen Bauteile nicht durch die hohen Temperaturen beschädigt werden. Vier bis fünf Geräte von Bernmobil haben bisher vor der Hitze kapituliert.

Doch was tun, wenn man ein Ticket lösen will und der Automat «hitzefrei» hat? «Das Ticket kann man an der nächsten Haltestelle nachlösen», sagt Buchmann. Tickets können auch immer über das öV Plus App gelöst werden.

Bernmobil ist froh, wenn man solche ausgestiegenen Ticketautomaten meldet, am besten direkt beim Chauffeur oder der Chauffeuse.

(dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 4. August 2022 16:26
aktualisiert: 4. August 2022 16:46
Anzeige