Bern
Kanton Bern

Berner Regierung soll den Stufenabzug bei Lehrpersonen prüfen

Grosser Rat

Berner Regierung soll den Stufenabzug bei Lehrpersonen prüfen

· Online seit 08.03.2023, 15:33 Uhr
Der bernische Grosse Rat lässt den Stufenabzug bei Lehrpersonen prüfen. Mit 92 Ja- zu 58 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen hat das Parlament am Mittwoch ein entsprechendes Postulat angenommen.
Anzeige

Grossrat Alain Pichard (GLP/Biel) verlangte, dass der Stufenabzug für Gymnasiallehrpersonen, die an der Sekundarstufe I arbeiten, abgeschafft wird. Der Stufenabzug bewirkt, dass solche Personen vom Kanton in eine tiefere Gehaltsklasse eingestuft werden. Er konnte so eine Mitte-Rechts-Mehrheit überzeugen.

Von EVP und Linksparteien kam Widerstand. Für Stefan Bütikofer (SP/Lyss) sei es nicht verständlich, wieso nur von Gymnasiallehrpersonen gesprochen werde. Wenn schon sollte das geforderte Anliegen für alle Lehrpersonen gelten.

Der Regierungsrat schrieb in seiner Antwort, dass es sich bei der Abschaffung des Stufenabzugs um eine Richtlinienmotion handle. Somit liege es einzig in der Kompetenz der Regierung. Mit der Annahme des Postulats wird die Regierung aber eine Abschaffung prüfen müssen.

(sda/raw)

veröffentlicht: 8. März 2023 15:33
aktualisiert: 8. März 2023 15:33
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch