Solaroffensive

BKW plant bis 2025 zehn Solaranlagen in den Alpen

19. Januar 2023, 09:43 Uhr
Die BKW will bis Ende nächstes Jahr zehn alpine Solaranlagen realisieren. Sie prüft aktuell verschiedene Standorte, mehrheitlich im Kanton Bern. Mit dem Vorhaben soll mehr Winterstrom produziert werden können.
Die BKW will auch in den Bergen Solarkraftwerke betreiben.
© KEYSTONE/Valentin Flauraud
Anzeige

Der Berner Energiekonzern strebe bis Ende Jahr ein Portfolio von rund zehn geeigneten Projekten für alpine Solaranlagen mit einer durchschnittlichen Leistung von 20 Megawatt an, sagt BKW-Sprecher René Lenzin gegenüber der «Berner Zeitung und Der Bund». Die BKW plant, die Solarkraftwerke bis am 31. Dezember 2025 zu realisieren. Sie sollen dereinst Strom für rund 100'000 Haushalte liefern.

Die Mehrheit der bevorzugten Standorte würden im Kanton Bern liegen, man suche aber in der ganzen Schweiz nach passenden Projekten. Zu den Auswahlkriterien gehöre der Anteil an Winterstrom und die Zugänglichkeit der Areale.

Erst vergangenen Freitag hatten die BKW und der Flughafen Bern angekündigt, die grösste Freiflächen-Solaranlage der Schweiz realisieren zu wollen. Das Rekordprojekt soll auf dem Flughafen-Areal in Belp entstehen und pro Jahr bis zu 35 Gigawattstunden Strom für 15'000 Haushalte erzeugen.

(raw)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 19. Januar 2023 09:42
aktualisiert: 19. Januar 2023 09:43