Bern
Kanton Bern

In Reisiswil im Oberaargau wurde am Dienstagabend ein Kind durch Feuerwerk schwer verletzt

1. August in Reisiswil

4-jähriges Kind durch Feuerwerk schwer verletzt

02.08.2023, 15:51 Uhr
· Online seit 02.08.2023, 15:40 Uhr
Am Dienstagabend ist in Reisiswil bei einem Zwischenfall mit selbstgebautem Feuerwerk ein 4-jähriges Kind schwer verletzt worden. Es musste mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden.
Anzeige

Ein 4-jähriges Kind wurde am Dienstagabend im oberaargauischen Reisiswil durch einen selbst gebauten pyrotechnischen Gegenstand einer Drittperson schwer verletzt. Gemäss ersten Erkenntnissen und aus noch zu klärenden Gründen explodierte ein selbst gebautes, kanonenähnliches Abschussrohr. Das Kind wurde durch ein Metallteil getroffen und schwer verletzt. Es musste durch einen Helikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen werden.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen aufgenommen. Rund um den Nationalfeiertag gingen bei den regionalen Einsatzzentralen rund 125 Meldungen aus dem ganzen Kanton ein. Diese betrafen insbesondere Sachbeschädigungen – darunter acht gesprengte Briefkästen und Regenrinnen, sowie Kleinbrände im Zusammenhang mit dem Abbrennen von Feuerwerk.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red)

veröffentlicht: 2. August 2023 15:40
aktualisiert: 2. August 2023 15:51
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch