Bern
Kanton Bern

Kanton Bern spendet 750'000 Franken für Erdbebenopfer

Türkei und Syrien

Kanton Bern spendet 750'000 Franken für Erdbebenopfer

15.02.2023, 14:39 Uhr
· Online seit 15.02.2023, 14:37 Uhr
Der Kanton Bern unterstützt die Opfer des verheerenden Erdbebens in der Türkei und Nordsyrien mit 750'000 Franken. Das Geld stammt aus dem Lotteriefonds, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte.
Anzeige

Unterstützt werden zwei Hilfswerke, die im Kanton Bern ansässig sind. 500'000 Franken gehen an das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) und 250'000 Franken an die Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz. Die Organisation sei seit Jahren in Teilen Syriens tätig und gut vernetzt, teilte der Kanton mit.

Die bernische Verfassung sieht vor, dass der Kanton den Aufbau in benachteiligten Ländern und die humanitäre Hilfe für Notleidende unterstützt. Dafür setzt er jährlich bis zu sechs Prozent der Mittel ein, die ihm aus Geldspielen zur Verfügung stehen.

(sda/raw)

veröffentlicht: 15. Februar 2023 14:37
aktualisiert: 15. Februar 2023 14:39
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch