Neue Impfkampagne

Kanton Bern startet am 10. Oktober mit zweitem Booster

14. September 2022, 14:48 Uhr
Die eidgenössische Kommission für Impffragen hat den Start der Impfkampagne für den Herbst auf den 10. Oktober festgelegt. Wie der Kanton Bern am Mittwoch mitteilt, sei er bereit, ab diesem Zeitpunkt die zweite Booster-Impfung zu verabreichen.
Corona Impfung
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Ab dem 10. Oktober sollen im Kanton Bern auf Omikron-Virusvarianten angepasste Impfstoffe erhältlich sein. Die Auffrischungsimpfung im Herbst 2022 solle frühestens vier Monate nach der letzten Covid-19-Impfdosis beziehungsweise vier Monate nach durchgemachter Coronavirus-Infektion verabreicht werden, teilt der Kanton am Mittwoch mit.

Zugelassene werden ab dem 7. Oktober informiert

Die Auffrischungsimpfung im Kanton Bern gelte vor allem für Personen ab 65 Jahren, für besonders gefährdete Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren, sowie für Gesundheitspersonal. Ab dem 7. Oktober werden die zur Impfung frei gegebenen Impfgruppen per SMS informiert und können sich online über die Webseite be.vacme.ch für eine Booster-Impfung mit Startdatum 10. Oktober anmelden.

Personen, die sich in der Vergangenheit nicht über das Onlinetool VacMe registriert hatten, werden per Brief über die Auffrischungssimpfung informiert, informiert der Kanton.

Zweite Booster-Impfung auf eigene Kosten bereits jetzt möglich

Zu einem späteren Zeitpunkt würden auch Personen ohne Risikofaktoren im Alter zwiscen 16 bis 64 Jahren zugelassen. Auf eigene Kosten ist eine zweite Booster-Impfung bereits machbar, etwa wer sein ablaufendes Covid-Zertifikat für Urlaubsreisen braucht.

(pd/dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 14. September 2022 14:49
aktualisiert: 14. September 2022 14:49
Anzeige