Bildungscampus

Kanton treibt Ausbau Gymnasium Burgdorf separat voran

14. September 2022, 12:07 Uhr
Im Rahmen des künftigen Bildungscampus Burgdorfs reicht der Kanton Bern das generelle Baugesuch für die Erweiterung des Gymnasiums ein. Der Neubau für die Technische Fachschule (TF) kann wegen den Verzögerungen im Campus Biel erst später realisiert werden
Burgdorfsda
© Sda

Gymnasium und Technische Fachschule bilden dereinst den Bildungscampus Burgdorf. Im Gegenzug zieht die Fachhochschule von Burgdorf nach Biel um. Wegen der Bauverzögerungen des Campus Biel wird nun das Gymnasiumsprojekt in Burgdorf separat vorangetrieben, wie der Kanton Bern am Mittwoch mitteilte.

In den nächsten Tagen soll dazu in einem ersten Schritt das generelle Baugesuch eingereicht werden und nach Prüfung durch die Behörden öffentlich aufgelegt werden. Ein zweites detailliertes Baugesuch wird im Frühling 2023 eingereicht. Die Bauarbeiten sollen 2025 starten und bis 2027 abgeschlossen sein.

Am Projekt für den Neubau der Technischen Fachschule werde weiterhin intensiv gearbeitet, hiess es weiter. Die Realisierung könnte sich aber bis 2033 hinziehen – abhängig von der Entwicklung auf dem Campus Biel. Die beiden Architektur-Siegerprojekte für den Bildungscampus Burgdorf waren bereits im August 2020 auserkoren worden.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 14. September 2022 12:07
aktualisiert: 14. September 2022 12:07
Anzeige