Bern
Kanton Bern

Montreux-Oberland-Bahn wegen mutmasslich unbewilligten Bauten angezeigt

Beim Bahnhof Schönried

Montreux-Oberland-Bahn wegen mutmasslich unbewilligten Bauten angezeigt

12.04.2023, 15:56 Uhr
· Online seit 12.04.2023, 14:23 Uhr
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat eine Strafanzeige gegen die Montreux-Oberland-Bahn (MOB) eingereicht. Das Unternehmen wird verdächtigt, ohne Bewilligung Eisenbahnbauten errichtet zu haben. Die MOB wehrt sich gegen die Vorwürfe.
Anzeige

Nebst der MOB hat auch auch die SOB (Schweizerische Südostbahn) eine Anzeige am Hals. Die MOB und die SOB hatten mutmasslich je eine bewilligungspflichtige Anlage ohne Bewilligung erstellt, wie das BAV am Mittwoch mitteilte. Bei der MOB handelte es sich um Anpassungen im Bahnhof Schönried BE, bei der SOB um eine Stützmauer bei Krummenau SG.

Das BAV reichte jeweils eine Strafanzeige bei den zuständigen Staatsanwaltschaften ein. In beiden Fällen erhielten die Bahnen unterdessen die Baubewilligung für die Projekte, teilweise mit Auflagen, wie das BAV mitteilte. Für die meisten Eisenbahnbauten ist eine Baubewiligung des BAV notwendig.

Die Strafanzeige sei nicht gerechtfertigt, hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bei der MOB. Bei den Anpassungen am Bahnhof Schönried handle es sich um fortlaufende Verbesserungsarbeiten, auch zwecks Sicherheitsvorhaben.

(sda/raw)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 12. April 2023 14:23
aktualisiert: 12. April 2023 15:56
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch