Berner Oberland

Schneefall und Sonntags-Sonne sorgen für volle Skipisten zum Saisonstart

Fabiola Hostettler, 12. Dezember 2022, 17:51 Uhr
Der Schnee verzaubert die Region Bern mit Winterstimmung, was auch für die hiesigen Skigebiete ein Segen ist. In den Regionen Gstaad und Meiringen Hasliberg waren die Skilifte zum ersten Mal offen – mit grossem Erfolg.
Das Jungfrau-Skigebiet mit Ausblick auf Eiger und Mönch. (Archivbild)
© KEYSTONE/Anthony Anex
Anzeige

Region Gstaad

Die Bergbahnen Gstaad blicken auf ein «hervorragendes Wochenende» zurück, wie der Geschäftsführer Matthias In-Albon gegenüber BärnToday bestätigt. Bereits 4000 Gäste kamen am Samstag und Sonntag in den Genuss der Pisten.

Skifahrer auf der «Red Run»-Piste auf dem Glacier 3000. (Archivbild)

© KEYSTONE/Jean-Christophe Bott

«Der Schnee von letzten Donnerstag hat für ein wunderschönes Winterbild gesorgt. Es ist mehr Schnee gefallen, als erwartet.» Die Pisten seien in einem sehr guten Zustand, der Betrieb konnte die Region daher wie geplant aufnehmen. «Es herrscht eine gute Stimmung, wir haben das ganze Jahr auf einen solchen Start hingearbeitet», so In-Albon.

Region Meiringen-Hasliberg

Auch in der Region Meiringen-Hasliberg stürmten die Schneefans auf die Pisten. «Auch ohne Sonne am Samstag kamen viele Gäste zur Saison-Eröffnung», erklärt Simon Schmid, Leiter Marketing und Verkauf der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg AG.

Das Wetter habe vor allem in der Vorsaison einen merklichen Einfluss. Am Sonntag wurde die Region dementsprechend stark besucht. Den Start zum durchgehenden Betrieb steht nächstes Wochenende an. «Wir freuen uns, dass wir eine Saison ohne spezielle Massnahmen starten können», so Schmid.

Jungfrau Ski Region

In der Jungfrau Ski Region konnte die Saison bereits Ende November eröffnet werden, so Kathrin Naegeli, Leiterin Corporate Communications der Region auf Anfrage. «Am vergangenen Wochenende konnten wir nun praktisch alle Bahnen im Gebiet in Betrieb nehmen.»

Das Jungfrau-Skigebiet mit Ausblick auf Eiger und Mönch. (Archivbild)
© KEYSTONE/Anthony Anex

Besonders positiv sticht für die Region hervor, dass die SBB neu ab Zürich eine direkte Zugverbindung bis Interlaken Ost eingeführt hat. Die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr habe sich auf die neue Saison hin stark verbessert.

Winterspass bis Ostern

Die Skiregionen im Berner Oberland planen, bis Anfangs April die Pisten offen zu haben. Den Abschluss der Saison soll dann das Osterwochenende machen.

Hier findest du eine Übersicht mit allen Skigebieten des Kantons.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 12. Dezember 2022 18:54
aktualisiert: 12. Dezember 2022 18:54