Bern
Kanton Bern

SportX von Ochsner Sport übernommen – das passiert mit den Berner und Solothurner Filialen

Nach Übernahme

Das geschieht mit den SportX-Filialen im Mittelland

· Online seit 10.07.2024, 04:45 Uhr
Am Montag hat die Migros kommuniziert, dass der Sportfachhändler SportX von Ochsner Sport aufgekauft wird. Ochsner Sport übernimmt jedoch nicht alle Filialen. Wie es mit den einzelnen SportX-Standorten in den Kantonen Bern und Solothurn weitergeht, erfährst du hier.
Anzeige

Am Dienstagvormittag hat die Migros mitgeteilt, dass 27 SportX-Standorte von der Dosenbach-Ochsner-Gruppe übernommen werden. Damit nehmen die Spekulationen, was mit den Sportfachmärkten geschieht, also grösstenteils ein Ende.

Bei gewissen Filialen ist die Zukunft jedoch nach wie vor ungewiss. Im Kanton Bern werden die Filialen Bern Marktgasse, Bern Westside, Thun Oberland-Center, Brügg Centre und Shoppyland Schönbühl von Ochsner Sport übernommen. Für die Filiale im MParc Langenthal wird weiterhin ein Käufer gesucht, wie Neda Golafchan, Mediensprecherin der Migros Aare sagt. Offen ist auch weiterhin, was mit der Bike World, dem Velofachmarkt von SportX, geschieht. Weil der Verkaufsprozess weiterhin laufe, könne man zur Filiale in Muri noch nichts sagen.

95 Stellen werden gestrichen

Schweizweit werden durch die Übernahme bis spätestens Ende April 2025 voraussichtlich 95 Stellen abgebaut. Das restliche Personal der übernommenen Filialen kann nun endlich aufatmen. «Alle Mitarbeitenden und Lernenden werden durch Ochsner Sport übernommen und in diesen Filialen weiterbeschäftigt», sagt Golafchan.

Im Kanton Solothurn gibt es mit der Filiale im Einkaufscenter Ladedorf in Langendorf aktuell nur noch einen einzigen SportX-Standort. Dieser wird ebenfalls von Ochsner Sport übernommen. Die Filiale im Sälipark in Olten wurde gemeinsam mit der Melectronics-Filiale bereits per 30. Juni geschlossen, wie die Migros-Aare-Mediensprecherin bestätigt. Bei der Filiale von Bike World in Zuchwil ist wegen des laufenden Verkaufsprozesses noch nicht klar, was damit passiert.

Melectronics an Mediamarkt verkauft

Bereits Anfang Jahr hatte die Migros ihre grossen Umbaupläne und den damit verbundenen Abbau von bis zu 1500 Stellen verkündet. Mitte Juni wurde publik, dass der Migros-Elektronikfachmarkt Melectronics an Mediamarkt verkauft wird. Von insgesamt 37 Standorten werden 20 übernommen. Bis November 2024 sollen die restlichen Melectronics-Filialen geschlossen werden, teilten die Unternehmen im Juni mit. Rund 150 Melectronics-Mitarbeitende verlieren ihren Job.

Von den Melectronics-Filialen im Verantwortungsgebiet der Migros Aare werden lediglich deren zwei von Mediamarkt übernommen, teilt die Migros letzten Monat auf Anfrage der Today-Redaktion mit. Es handelt sich dabei um die Ladenflächen im Wynecenter im aargauischen Buchs und im Shoppyland im bernischen Schönbühl. Die restlichen Filialen gehen zu.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 10. Juli 2024 04:45
aktualisiert: 10. Juli 2024 04:45
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch