An den Ringen durch die Luft

Turnen mit Giulia Steingruber: Das erlebten 130 Kinder am Sonntag in Brügg

18. September 2022, 21:18 Uhr
Am Bewegungs- und Turnwochenende in Brügg konnten Kinder an den Ringen durch die Luft schwingen, turnen und springen. Aber dabei waren sie nicht alleine: Die ehemalige Kunstturnerin Giulia Steingruber und der Kunstturner Andrin Frei waren dabei.

Quelle: TeleBärn

Das Hobby mit dem Idol zu üben: Dieser Traum ging für einige Kinder in Brügg in Erfüllung. Am Berner Bewegungs- und Turnweekend konnten sie Kunst- und Geräteturnen trainieren oder auch entdecken. An ihrer Seite standen Giulia Steingruber und Andrin Frei, die Gesichter des Schweizer Kunstturnverbands.

Die Profis sorgen bei den kleinen wie auch den grossen Kindern für Begeisterung. Aber auch Steingruber freut sich. Turnen sei auch nach ihrem Rücktritt ihre Leidenschaft. Einen solchen Tag zu erleben und etwas mitzugeben sei «mega schön.» Die Olympia-Bronzegewinnerin ergänzt: «Wenn sie glücklich nach Hause gehen, dann haben wir unser Ziel erreicht.»

Auch Andrin Frei hält den Anlass für wichtig. Denn mit genau solchen Anlässen könnten die Kinder zur Sportart finden. «Das heisst wiederum, dass wir mehr Nachwuchs haben, den wir brauchen.»

130 Kinder sind am Sportevent dabei und turnen in der Halle. Rolf Thalmann, Chef Spitzensport Kunstturnverband Bern, freut sich über das grosse Interesse. Kinder sollen «ein cooles Erlebnis mit den beiden Stars geniessen können.» Man wolle möglichst viele Kinder wieder zum Turnen  führen.

(ape)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 18. September 2022 21:14
aktualisiert: 18. September 2022 21:18
Anzeige