Stadt Biel

Wegen Sparpaket Nachteile für Zweisprachigkeit befürchtet

28. September 2022, 17:13 Uhr
Der Rat für französischsprachige Angelegenheiten des Verwaltungskreises Biel (RFB) befürchtet, dass sich das Sparpaket der Stadt Biel nachteilig auf die Entwicklung der Zweisprachigkeit auswirkt.
In Biel ist die Zweisprachigkeit omnipräsent. (Archivbild)
© KEYSTONE/SANDRO CAMPARDO
Anzeige

Der Rat unterstrich in einer Mitteilung vom Mittwoch die Bedeutung der Zweisprachigkeit für die Region Biel und den Kanton Bern, die es zu schützen gelte.

Im Rahmen des Sparpakets «Substance 2030» will die Stadt Biel unter anderem ihren Beitrag an das Forum für Zweisprachigkeit um 30'000 Franken kürzen, wogegen sich die Institution heftig wehrt. Der RFB will mit den Stadt- und Kantonsbehörden die Folgen gewisser Sparmassnahmen diskutieren.

(sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 28. September 2022 17:01
aktualisiert: 28. September 2022 17:13