Bern
Region Bern

Haus in Oberdiessbach komplett zerstört – keine Verletzten

Brand in Motorradwerkstatt

Haus in Oberdiessbach komplett zerstört – keine Verletzten

17.02.2023, 13:47 Uhr
· Online seit 17.02.2023, 06:34 Uhr
Die Hauptstrasse zwischen Oberdiessbach und Konolfingen ist seit Freitagmorgen in beide Richtungen gesperrt. Grund dafür war ein Brand in einem unbewohnten Haus. Für Autos wurde eine Umleitung eingerichtet, für Lastwagen bleibt die Strecke unpassierbar.

Quelle: BärnToday / David Kocher

Anzeige

Gemäss Polizei hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Haus auf. Im Erdgeschoss des Gebäudes befand sich eine Motorradwerkstatt – einige Motorräder konnten durch Angehörige der Feuerwehren in Sicherheit gebracht werden.

Das Wohnhaus auf der gegenüberliegenden Strassenseite wurde evakuiert. Wie die Kantonspolizei Bern am frühen Nachmittag bestätigt, dauern die Nachlöscharbeiten noch an.

Die Meldung zum Brand sei um 5.50 Uhr bei der Polizei eingegangen. Rund 80 Angehörige der Feuerwehren Thun, Konolfingen und Oberdiessbach Regio standen im Einsatz. Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude aber bereits in Vollbrand, wie die Polizei mitteilt.

Die Einsatzzentrale der Feuerwehr Konolfingen riet dazu, Oberdiessbach grossräumig zu umfahren.

Die Burgdorfstrasse ist noch immer in beide Richtungen gesperrt. Gemäss der Verkehrsinfo von TCS ist eine Umleitung für Autos eingerichtet. Für Lastwagen sei die Burgdorfstrasse aber aktuell nicht passierbar. 

(dak)

veröffentlicht: 17. Februar 2023 06:34
aktualisiert: 17. Februar 2023 13:47
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch