Bern
Region Bern

Konolfingen will Nachkredit für umstrittenen Schulbau

Fast 6 Mio. Franken

Konolfingen will Nachkredit für umstrittenen Schulbau

· Online seit 13.02.2023, 21:30 Uhr
Konolfingen braucht mehr Schulraum und will deshalb die Schulanlage Stalden bauen. Das Bauprojekt ist umstritten. Trotzdem beantragte die Gemeinde am Montagabend einen Nachkredit in Höhe von fast sechs Millionen Franken.
Anzeige

2025 soll das neue Schulhaus entstehen. Bisher wurde ein Kredit von knapp 30 Millionen Franken bewilligt. Doch nun braucht die Schule mehr. Laut der Gemeinde Konolfingen liegt der Grund für den finanziellen Mehraufwand primär bei der «unerwartet starken» Bauteuerung. Laut ihrer Website steigen die Kosten um mehr als 10 Prozent der bisher bewilligten Kosten.

Nicht nur die Teuerung lässt die Kosten für das Projekt in die Höhe schiessen. Auch, dass zur Schullandschaft für Primar- und Basisstufe noch eine Tagesschule hinzukommt, erhöht die Kosten. Ausserdem führt der Baugrund, also das Fundament, zu mehr Kosten als erwartet.

Für die Gemeinde ist klar, dass dieser Kredit nötig ist. Ansonsten würde die beschlossene Schulraumplanung weit zurückgeworfen und die bereits investierten drei Millionen Franken wären in den Sand gesetzt.

Laut Medienmitteilung ist der Nachkredit finanzierbar. Dies sei dank guter Jahresabschlüsse und einer Reservebildung. Die Gemeinde Konolfingen verfüge über gesunde Finanzen und sei schuldenfrei.

(ade/pd)

veröffentlicht: 13. Februar 2023 21:30
aktualisiert: 13. Februar 2023 21:30
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch