öV-Chaos

Schnee verursacht Verzögerungen – 50 Unfälle auf Berner Strassen

17. Januar 2023, 18:15 Uhr
Am Dienstagnachmittag schneite es in Bern während mehrerer Stunden ununterbrochen. Die Schneeflut sorgte in Bern und Umgebung für diverse Störungen im Verkehr. Im öV kam es zu Ausfällen und Unterbrüchen. Der Kantonspolizei Bern wurden bis zum frühen Abend rund 50 Verkehrsunfälle gemeldet.
Die Stadt Bern ist seit Dienstagnachmittag weiss. (Archivbild)
© KEYSTONE/Christian Beutler
Anzeige

Vier Personen mussten mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Fast 30 der gemeldeten Unfälle ereigneten sich in der Region Bern, im Seeland und im Berner Jura.

Bernmobil vermeldet am Dienstagnachmittag via Twitter fast im Minutentakt, dass es zu Verspätungen und Ausfällen auf ihrem Verkehrsnetz kommt. Gegen Abend nehmen die Schneefälle und damit auch die Störungsmeldungen zunehmend ab.

Auch die RBS schreibt auf Twitter, dass es wegen des Schnees zu «grösseren Verspätungen und Ausfällen» kommt.

Der TCS schreibt auf seiner Website ebenfalls, dass es in und um Bern zu Verkehrsüberlastungen und Staus kommt. Auch Autofahrerinnen und Autofahrer müssen derzeit also mit Wartezeiten rechnen.

(raw)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 17. Januar 2023 17:10
aktualisiert: 17. Januar 2023 18:15