Stromunterbruch in Bern

Am Eigerplatz fiel kurzzeitig die Strassenbeleuchtung aus

9. August 2022, 07:00 Uhr
Frühaufsteherinnen und -aufsteher mussten am Dienstagmorgen ihren Arbeitsweg ohne Strassenbeleuchtung finden. Grund für den Stromunterbruch war ein technisches Problem.
Am Eigerplatz gab es in den frühen Morgenstunden keine Strassenbeleuchtung. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Lukas Lehmann

Stromunterbruch in der Stadt Bern: Am Dienstag zwischen 5.30 bis zirka 6 Uhr gab es beim Eigerplatz und der Belpstrasse keinen Strom, wie EWB-Mediensprecherin Sabine Krähenbühl einen entsprechenden Hinweis gegenüber einem BärnToday-Leserreporters bestätigt.

So fiel in den frühen Morgenstunden die komplette Strassenbeleuchtung aus. Die Leitungen für die Trams und die Trolley-Busse beim Depot am Eigerplatz waren hingegen nicht betroffen.

Grund für den Unterbruch war laut EWB ein technisches Problem. Wie es zu diesem gekommen war, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Angesichts der Debatte, dass der Strom auch in der Schweiz wegen der Hitze und den Sanktionen gegen Russland ausgehen könnte, kann Krähenbühl allerdings versichern: «Einen Strommangel gibt es derzeit keinen.»

(ris)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 9. August 2022 06:55
aktualisiert: 9. August 2022 07:00
Anzeige