Bern
Stadt Bern

Grosse Saison für das kleinste Skigebiet des Kantons Bern

Skilift Weyerli

Grosse Saison für das kleinste Skigebiet des Kantons Bern

· Online seit 13.02.2023, 17:30 Uhr
Zwei Projekte der Stadt Bern fördern Schneesportaktivitäten für Stadtberner Kinder und Jugendliche. Sowohl der Skilift Weyermannshaus als auch die «Sunrise Snow Days» in Grindelwald erfreuten sich diese Saison grosser Beliebtheit, teilt die Stadt Bern am Montag mit.
Anzeige

Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause konnten kleine Ski- und Snowboardfans diesen Winter wieder den kleinen Hügel im Weyerli hinunterdüsen. Das Angebot sei rege genutzt worden, schreibt die Stadt Bern, Betreiberin des Weyerli-Skilifts, in einer Mitteilung. Nur während der wärmeren Temperaturen über den Jahreswechsel mussten die Anlagen temporär geschlossen bleiben.

Mit fehlendem Schnee hat das «kleinste Schneesport-Angebot des Kantons Bern» nie zu kämpfen. Denn: Die Piste auf dem Hügel im Freibadareal wird aus dem chemikalienfreien Abrieb der Kunsteisbahn Weyermannshaus gefertigt. Das Förderband, das die Menschen wieder den Hügel hinaufbefördert, konnte jeweils an drei Nachmittagen pro Woche betrieben werden, schreibt die Stadt Bern.

Ziel: Stadtberner Kinder für Schneesport zu begeistern

Das Angebot ist primär auf Kinder ausgerichtet, sagt Gasser. «Das Ziel der Schneesportförderung ist, Stadtberner Kindern das Skifahren oder Snowboarden näher zu bringen, die vielleicht sonst nicht dazu kommen.» Dank professioneller Unterstützung von Skilehrerinnen und Skilehrern aus Gstaad und Ausrüstung, die kostenlos ausgeliehen werden kann, sei das Angebot schon im Vorfeld der Saison verdoppelt worden.

Auch ein zweites Angebot der Stadt Bern unterstützt Kinder und Jugendliche, sich auf dem Ski oder dem Snowboard zu versuchen: Im Rahmen der «Sunrise Snow Days» seien an 16 Tagen im Januar und Februar insgesamt 85 Primarschulklassen aus verschiedenen Schulen ins Skigebiet Grindelwald gefahren, teilt die Stadt Bern mit.

Viele Kinder taten dies zum ersten Mal: Rund 420 Schülerinnen und Schüler haben laut der Stadt Bern angegeben, bisher noch keine Erfahrung in diesen Sportarten zu haben.

(lae)

veröffentlicht: 13. Februar 2023 17:30
aktualisiert: 13. Februar 2023 17:30
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch