Bern
Stadt Bern

In Köniz wird Autofahrerin durchs Fenster angegriffen und verursacht Unfall

Liebefeld

Lenkerin wird durchs offene Fenster geschlagen und verursacht Folgeunfall

31.07.2023, 16:57 Uhr
· Online seit 31.07.2023, 16:42 Uhr
Ein Fussgänger hat eine Autolenkerin am Sonntag im Liebefeld durchs offene Fenster geschlagen. Die Lenkerin setzte ihre Fahrt fort, erfasste einen unbeteiligten Passanten und kollidierte mit einer Mauer. Sowohl die Fahrerin als auch der Unbeteiligte mussten schwer verletzt ins Spital gebracht werden.
Anzeige

Der Vorfall wurde der Kantonspolizei Bern am Sonntag kurz nach 18.05 Uhr gemeldet. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die Autolenkerin auf der Kirchstrasse in Richtung Köniz unterwegs gewesen. Bei der Hausnummer 15 habe sie angehalten.

Ersten Aussagen zufolge sei sie von einem Fussgänger, der gerade im Begriff war, die Strasse zu überqueren, durch das offene Fenster geschlagen worden. Warum, ist bisher unklar. Die Lenkerin habe ihre Fahrt daraufhin in Richtung Steinhölzli fortgesetzt.

Dabei sei ihr Auto auf die Gegenfahrbahn und auf das angrenzende Trottoir gekommen und mit einem Gartenzaun kollidiert. Dabei habe das Fahrzeug einen Passanten erfasst, der ebenfalls in Richtung Steinhölzli unterwegs gewesen sei. Erst nachdem das Auto in eine Gartenmauer gefahren sei, sei es zum Stillstand gekommen.

Der Passant sei schwer verletzt worden. Auch die Autolenkerin habe leichte Verletzungen erlitten. Beide seien von der Ambulanz ins Spital gebracht worden.

Der Fussgänger, der die Lenkerin geschlagen hatte, habe sich in Begleitung einer Frau zu Fuss in Richtung Spiegel entfernt. Bisher konnte er nicht gefunden werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Personen, die den Vorfall bezeugen können.

(pd/lae)

veröffentlicht: 31. Juli 2023 16:42
aktualisiert: 31. Juli 2023 16:57
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch