Bern
Stadt Bern

Lenker flieht vor Polizeikontrolle und baut Unfall

Mutter und Kind verletzt

Lenker flieht vor Polizeikontrolle und baut Unfall

09.03.2023, 11:37 Uhr
· Online seit 09.03.2023, 11:36 Uhr
Am Mittwochabend ist es in Bern zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gekommen. Der Auslöser: Ein Lenker flüchtete vor der Polizei.
Anzeige

Eine Patrouille der Kantonspolizei Bern wollte zwischen Worblaufen und Wankdorf ein wegen der Fahrweise auffälliges Auto anhalten. Doch der Lenker entzog sich der Kontrolle, wie die Berner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Er drückte aufs Gas und brauste davon. Mit Blaulicht und Sirene nahm die Polizei die Verfolgung auf.

Die Patrouille folgte dem Wagen mit Blaulicht. Das Fluchtfahrzeug fuhr über die Papiermühlestrasse Richtung Wankdorf. Dabei überholte der Lenker mehrere Verkehrsteilnehmende rechts und fuhr zeitweise auch auf der Gegenfahrbahn.

Während der Fahrerflucht ist das Auto in ein anderes Fahrzeug geprallt. Beim Wankdorfplatz kollidierte er mit einem Auto, das auf der Winkelriedstrasse unterwegs war. Dessen Insassen, eine Mutter und ein Kind, wurden leicht verletzt. Das Fluchtfahrzeug prallte gegen einen Ampelmast und kam zum Stillstand. Der Lenker konnte von der Polizei angehalten werden. Das Fluchtauto war zuvor bei einer Garage entwendet worden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Die Papiermühlestrasse musste für die Unfallarbeiten auf dem betroffenen Abschnitt mehrere Stunden gesperrt werden. Linienbusse konnten die Unfallstelle passieren.

(sda/ade/pd)

veröffentlicht: 9. März 2023 11:36
aktualisiert: 9. März 2023 11:37
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch