Eine Spur gesperrt

Neue Verkehrsführung auf der A6 im Raum Ostring

28. Juli 2022, 09:46 Uhr
Auf dem Autobahnabschnitt zwischen Bern Wankdorf und Ostring wird eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Sie ermöglicht Bauarbeiten zur Umnutzung des Pannenstreifens und für Lärmschutzmassnahmen.
Auf der Autobahn A6 in Bern kommt es im Bereich Ostring-Wankdorf wegen Bauarbeiten zu Sperrungen von Fahrspuren.
© Bundesamt für Strassen

In den letzten Monaten konzentrierten sich die Arbeiten in diesem Abschnitt auf den Fahrbahnrand der Fahrtrichtung Thun. Nun werden die Arbeiten auf die andere Seite zum Fahrbahnrand der Fahrtrichtung Zürich verschoben, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) am Donnerstag mitteilte.

Damit die neue Verkehrsführung eingerichtet werden kann, braucht es verschiedene Massnahmen, die den Verkehr vorübergehend behindern. In den Nächten des 2./3. August und des 3./4. August wird eine Spur in Fahrtrichtung Thun zwischen Wankdorf und Ostring gesperrt. Die Sperrung dauert von 20 Uhr bis 5.30 Uhr.

In den Nächten vom 2. bis 6. sowie vom 8. bis 10. August wird eine Spur in Fahrtrichtung Zürich gesperrt. Hier dauert die Sperrung von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr.

Die Ausfahrt Wankdorf vom Ostring herkommend wird in den beiden Nächten vom 5./6. und 8./9. August jeweils von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr früh gesperrt.

Während der Verkehrsumstellung ändert sich die Verkehrsführung jede Nacht leicht. Die Verkehrsteilnehmenden müssen daher wachsam sein und den Abschnitt mit der nötigen Vorsicht befahren, wie es beim Astra heisst.

Die Bauarbeiten sind witterungsabhängig und werden bei ungünstigen Verhältnissen verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Juli 2022 09:46
aktualisiert: 28. Juli 2022 09:46
Anzeige