Digitale Pathologie

Neues Berner Labor soll Krebsdiagnosen verbessern helfen

14. September 2022, 05:46 Uhr
Die Diagnostikgruppe Unilabs hat am Dienstag in Bern ein neues Labor eröffnet, das die digitale Pathologie weiterentwickeln und insbesondere Krebsdiagnosen verbessern helfen soll. Die Räumlichkeiten befinden sich an der Murtenstrasse 143a.
Die Diagnostikgruppe Unilabs hat am Dienstag in Bern ein neues Labor eröffnet, das die digitale Pathologie weiterentwickeln und insbesondere Krebsdiagnosen verbessern helfen soll.
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Der bernische Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg erklärte gemäss Unilabs-Communiqué, der Kanton Bern wolle ein Ort der Innovation sein. Das gehöre zu seinen strategischen Zielen. Das Labor passe perfekt zum Geist von Stadt und Kanton Bern.

Die Unilabs-Gruppe baut «digitale Autobahnen» für die Untersuchung der Gewebe- und Zellstruktur. Das Berner Labor bereitet Proben für die digitale Analyse auf. Spezialisierte Pathologen aus der ganzen Schweiz können standortunabhängig auf die Daten zugreifen.

Diagnosen würden «schneller, genauer, zuverlässiger und umfassender», sagte Alessandre Keller, Geschäftsführer von Unilabs Schweiz, gemäss Communiqué. Das sei von grosser Bedeutung, denn eine rechtzeitige und genaue Diagnose könne Leben retten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. September 2022 05:47
aktualisiert: 14. September 2022 05:47
Anzeige