Bern
Stadt Bern

Perriard und Lenzin neu im Co-Präsidium der FDP Stadt Bern

Politik

Perriard und Lenzin neu im Co-Präsidium der FDP Stadt Bern

· Online seit 24.01.2023, 05:36 Uhr
Die FDP Stadt Bern hat am Montagabend ein neues Co-Präsidium gewählt: Chantal Perriard und René Lenzin übernehmen neu die Leitung von Christoph Zimmerli.
Anzeige

Zimmerli präsidierte die Partei für sechs Jahre, wie die FDP Stadt Bern mitteilte. Nachfolgerin Perriard ist Juristin, seit drei Jahren Parteileitungsmitglied und zudem Präsidentin der FDP Sektion Obstberg/Untere Altstad. Lenzin ist ehemaliger Journalist und zurzeit in der Kommunikation tätig. Er sitzt seit zwei Jahren in der Parteileitung.

Die Co-Präsidentin und der Co-Präsident wollen laut Mitteilung die Zusammenarbeit mit den Sektionen vertiefen sowie die Rolle der «konstruktiven Opposition» weiterführen.

An der Mitgliederversammlung vom Montag wurden laut Mitteilung zudem der bisherige Christian Wasserfallen sowie Christian Zimmerli, Simone Richner und Raphael Karlen für die Nationalratswahlen 2023 nominiert.

(sda)

veröffentlicht: 24. Januar 2023 05:36
aktualisiert: 24. Januar 2023 05:36
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch