Öffentlicher Verkehr

Stadtberner Tramlinien 6, 7 und 8 waren wegen Kollision kurzzeitig unterbrochen

21. Dezember 2022, 11:25 Uhr
Aufgrund einer Kollision zwischen einer Frau und einem Tram beim Thunplatz in Bern waren die drei Tramlinien 6, 7 und 8 am Morgen zeitweise unterbrochen, konnten aber mittlerweile ihren Betrieb wieder aufnehmen.
Die Tramlinien 6, 7 und 8 sind aufgrund einer Kollision zurzeit unterbrochen. (Symbolbild)
© Keystone
Anzeige

Am Mittwochmorgen vermeldete Bernmobil über Twitter den Unterbruch von den Tramlinien 6 (Fischermätteli - Worb), 7 (Bümpliz - Ostring) und 8 (Brünnen-Westside - Saali).

Grund dafür sei eine Kollision gewesen. Eine entsprechende Mitteilung sei bei der Kantonspolizei Bern um 8.10 Uhr eingegangen, teilt Lena Zurbuchen von der Medienstelle mit. «Das Tram fuhr vom Helvetiaplatz in Richtung Thunplatz. Eine Fussgängerin, die in entgegenkommender Richtung auf dem Trottoir unterwegs gewesen ist, ist aus noch zu klärenden Gründen seitlich ins Tram gelaufen, stürzte und wurde dabei verletzt.» Die Frau sei mit der Ambulanz ins Spital gebracht worden.

Mittlerweile konnten die die betroffenen Tramlinien ihren Betrieb wieder aufnehmen.

(lae)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 21. Dezember 2022 09:37
aktualisiert: 21. Dezember 2022 11:25