Kuriose Entdeckung

Wieso hängt bei der Postautostation in Bern ein Löffel?

Raphael Willen, 14. September 2022, 13:59 Uhr
Bei der Postautostation am Bahnhof Bern hängt seit einigen Tagen ein mit einem Drahtseil fest installierter Löffel. Wer dafür verantwortlich ist und welchen Zweck das Essgerät dort erfüllen soll, ist unklar. Nun soll der Löffel entfernt werden.
Der Löffel wurde an einem Drahtseil befestigt.
© BärnToday

Bei der Postautostation am Bahnhof Bern sieht am Mittwoch alles aus wie immer. Bis auf ein kleines Detail: An einem Pfeiler unterhalb eines Plakats beim Postauto-Perron «V» wurde ein metallener Teelöffel befestigt. Mithilfe eines Drahtseils wurde der Löffel unter dem Plakat aufgehängt, wo er sich bereits seit mindestens fünf Tagen befindet.

Eine Person veröffentlichte die kuriose Entdeckung am vergangenen Freitag auf der Social-Media-Plattform Reddit. Er schrieb dazu: «Praktisch, wenn du noch nicht gefrühstückt hast, aber deinen Löffel zuhause vergessen hast.»

Der Löffel wurde beim Perron «V» installiert.

© BärnToday

Postauto hatte bisher keine Kenntnis vom Löffel, wie Mediensprecher Benjamin Küchler auf Anfrage von BärnToday sagt: «Weder die Verkaufsstelle noch die Chauffeure wussten etwas davon.» Man werde den Löffel nun schnellstmöglich entfernen. «Wir werden den Löffel aus Hygienegründen abmontieren lassen. Gerade in Corona-Zeiten kann das sonst gefährlich sein.»

Der Löffel kommt unter dem Plakat zum Vorschein.

© BärnToday

Unter dem Reddit-Post wird gewitzelt: «Überall hat es Aschenbecher für Raucher, wieso nicht auch einen Löffel für Heroin-Geniesser?» Wofür der Löffel tatsächlich installiert und benutzt wurde, kann sich offenbar niemand erklären.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 14. September 2022 13:59
aktualisiert: 14. September 2022 13:59
Anzeige