Tradition lebt

Das sind die Klassiker auf dem Weihnachtstisch

Anissa Dennenmoser, 21. Dezember 2022, 18:04 Uhr
Auch wenn die Nachfrage nach vegetarischen und veganen Produkten steigt, setzen Schweizerinnen und Schweizer am Weihnachtstisch auf Tradition: Das Festmahl besteht meistens aus Fleisch – egal ob im Chinoise, als Filet im Teig oder als «Schüfeli».
Fondue Chinoise gehört zu den Weihnachtsklassikern.
© Getty / Katie Simpson /EyeEm
Anzeige

Fondue ist bei Schweizer Familien nach wie vor gross im Trend. Egal, ob Chinoise, Bourguignonne oder der Klassiker mit Käse – das Traditionsgericht hat an vielen Weihnachtsfeiern seinen fixen Platz. Das bestätigen auch die Detailhändler Migros und Coop.

Auch Tischgrill und «Schüfeli» vorne dabei

«Beim Weihnachtsmenü spielt Tradition nach wie vor eine grosse Rolle», sagt Coop-Sprecherin Melanie Grütter auf Anfrage von BärnToday. Nebst Fondue würden auch gute Stücke vom Rind wie Filet, Entrecôte oder Huft grosse Beliebtheit geniessen.

Laut Grüter sei Filet im Teig eine gern gegessene Weihnachtsspeise und in der Deutschschweiz werden «Schüfeli» öfters aufgetischt. Auch Rauchlachs sei als Feiertagsspeise beliebt. Die Wahl von traditionellen Menüs bestätigt Migros-Sprecherin Carmen Hefti ebenfalls. Zum anhaltenden Fondue-Trend sagt sie: «Fleisch und Molkereiprodukte laufen während der Weihnachtszeit mit Abstand am besten.» Auch der Tischgrill gehöre zu den beliebten Weihnachtsessen.

Klassisch Fleisch oder lieber Vegi-Variante?

Die Nachfrage für vegetarische und vegane Produkte sei im Coop das ganze Jahr über auf hohem Niveau und auch zu Weihnachten gebe es fleischlose Varianten. Aber: «Klassische Fleischgerichte wie Fondue Chinoise sind bei unseren Kundinnen und Kunden auch dieses Jahr beliebt», so Grüter. Man erwarte keine grossen Veränderungen gegenüber den Vorjahren. Auch in der Migros kann man Festtags-Klassiker wie Chinoise durch eine vegane Version ersetzen.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 21. Dezember 2022 17:59
aktualisiert: 21. Dezember 2022 18:04