Brand

Ehemaliges Bauernhaus in Lommiswil SO ist nach Brand zerstört

18. August 2022, 15:55 Uhr
Ein ehemaliges Bauernhaus in Lommiswil SO ist am Donnerstag ein Raub der Flammen geworden. Die Polizei konnte den Bewohner des freistehenden Hauses bislang nicht kontaktieren. Er befand sich nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei nicht in der Liegenschaft.
Ein Brand hat dieses ehemalige Bauernhaus in Lommiswil SO zerstört.
© Kantonspolizei Solothurn

Der Brand des alten Bauernhauses an der Oberdorfstrasse wurde der Kantonspolizei Solothurn kurz vor 08.30 Uhr gemeldet. Die ausgerückten Feuerwehren von Lommiswil und Solothurn brachten den Brand schnell unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei weiter mitteilte.

Spezialisten der Kantonspolizei klären die Brandursache ab. Im Einsatz standen neben mehreren Polizeipatrouillen auch Angehörige der Stadtpolizei Solothurn, rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren sowie der Rettungsdienst und die Staatsanwaltschaft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. August 2022 21:19
aktualisiert: 18. August 2022 21:19
Anzeige