Tessin

Junger Wolf im Bleniotal geschossen

1. Dezember 2022, 11:16 Uhr
Im Tessiner Bleniotal ist am Mittwochabend ein junger Wolf geschossen worden. Das Tier ist in unmittelbarer Nähe eines Schafstalls getötet worden, wie das Tessiner Departement für Bau, Verkehr und Forstwirtschaft am Donnerstag mitteilte.
Anzeige

Demnach gehörte das Jungtier einem Wolfsrudel an, das vor rund einem Monat im Bleniotal beobachtet worden war. Die zuständigen Behörden hätten damals zwei Jungtiere gesichtet.

Die Abschussbewilligung im Bleniotal sei nach zahlreichen «Nutztierschäden» zwischen August und Oktober erteilt worden, hiess es im Communiqué weiter. Unter anderem seien im Bleniotal drei Rinder gerissen worden.

Bereits früher waren im Tessin in der Magadinoebene, dem Onsernonetal und dem Val Colla Wolfsrudel gesichtet worden.

Jungwölfe in Glarus zum Abschuss freigegeben

Am Donnerstag hat zudem der Bund den Abschuss von zwei Jungwölfen im Kanton Glarus erlaubt. Der Kanton kann die Tiere nun bis Ende März schiessen. 

Der Wolf war ebenfalls Thema im Nationalrat: Schafherden sollen besser vor dem Raubtier geschützt werden. Der Bund finanziert entsprechende Sofortmassnahmen mit. Der Nationalrat will diese Mittel im Voranschlag 2023 um 4 Millionen Franken auf knapp 12 Millionen Franken erhöhen.

(sda/log)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 1. Dezember 2022 10:59
aktualisiert: 1. Dezember 2022 11:16