Sport
Fussball

Keine Zwischenfälle bei Fussballspiel Basel gegen Young Boys

Risikospiel

Keine Zwischenfälle bei Fussballspiel Basel gegen Young Boys

· Online seit 17.04.2023, 05:42 Uhr
Am Rande des Fussballspiels FC Basel gegen den BSC Young Boys ist es zu keinen Zwischenfällen gekommen. Die Fangruppierungen beider Vereine verfolgten das Spiel von ausserhalb des Stadions, da die Fansektoren geschlossen waren.
Anzeige

Rund 300 Anhängerinnen und Anhänger des BSC Young Boys reisten trotz geschlossenem Gästesektor nach Basel, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Sonntagabend mitteilte. Die YB-Fans versammelten sich demnach vor dem Zugang des Gästesektors und feuerten ihr Team von ausserhalb des Stadions an.

Die Basler Fans, welche sich der Muttenzerkurve zugehörig fühlen, fanden sich auf der Plattform vor ihrem Fansektor ein, wie es in der Mitteilung weiter hiess. Auch sie unterstützten ihr Team friedlich von ausserhalb des Stadions.

Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort präsent, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor Ort feststellte.

Der FC Basel entschied, die beiden Fansektoren bei diesem Meisterschaftsspiel zu sperren, da Anhänger des FC Basel nach dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams Sicherheitsmitarbeiter angriffen und verletzt hatten.

(sda/fho)

veröffentlicht: 17. April 2023 05:42
aktualisiert: 17. April 2023 05:42
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch