Sport
Ski

Der erste alpine Frauenskiclub der Welt ist 100 Jahre alt geworden

Grosses Jubiläum

Der erste alpine Frauenskiclub der Welt ist 100 Jahre alt geworden

· Online seit 26.01.2023, 09:10 Uhr
Er gilt als ältester alpiner Frauenskiclub der Welt: der britische Ladies' Ski Club. Im Berner Oberland hat er jüngst seinen 100. Geburtstag gefeiert.
Anzeige

Am 23. Januar 1923 wurde der Verein im Hotel Palace in Mürren aus der Taufe gehoben – genau genommen im Zimmer Nr. 4, wie die Mürrener Tourismusverantwortliche Rachel Arkin zu berichten weiss.

Damals führende Skiläuferinnen wie Mabel Lunn, die Gattin von Skipionier Sir Arnold Lunn, gründeten den Verein, um auch selber Skirennen bestreiten zu können.

Ein Jahr zuvor wurde in Mürren das erste Slalomrennen nach heutigen Vorstellungen veranstaltet. Initiatoren waren Skibegeisterte Briten um Arnold Lunn. Teilnehmer waren mehrheitlich Männer.

Der Ladies' Ski Club besteht noch heute. Er pflegt sein reiches Erbe und unterstützt britische Skirennfahrerinnen. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde in Mürren am Wochenende unter anderem ein Slalomrennen in Kostümen im Stil der Zwanzigerjahre ausgetragen. Auch eine Delegation aus Norwegen ist laut Mitteilung zur Feier angereist.

Ein Vergnügen der Hautevolée

Skifahren war in der Schweiz zunächst ein Ferien-Vergnügen der britischen Upperclass. Doch auch Schweizer Frauen wollten mitfahren. Sportlich konnten die Schweizerinnen aber nicht mithalten: In zwei Wettkämpfen gegen die Britinnen in Mürren wurden sie regelrecht vorgeführt. Die Schweizerinnen waren untrainiert und manche waren erst am Vortag des Rennens zum ersten Mal in ihrem Leben einen Slalom gefahren.

Die zweite klare Niederlage führte schliesslich zum Entschluss, einen eigenen Schweizerischen Damen-Skiclub zu gründen. Dieser bestand bis in die Achtzigerjahre hinein. Dem Verein gehörten viele international erfolgreiche Schweizer Skifahrerinnen an wie etwa Rösli Streiff oder Renée Colliard.

«Die Verbindung zu unseren britischen Gästen ist tief verwurzelt mit dieser Vergangenheit», ergänzt Rachel Arkin in der Medienmitteilung. «Wir sind in Mürren stolz, Teil dieser grossartigen Geschichte und die Wiege des alpinen Skirennsports zu sein.»

(sda/ade)

veröffentlicht: 26. Januar 2023 09:10
aktualisiert: 26. Januar 2023 09:10
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch