Leichtathletik in Bern

Citius-Meeting im nächsten Jahr abgesagt

11.12.2023, 12:48 Uhr
· Online seit 11.12.2023, 12:39 Uhr
Im nächsten Jahr findet kein Leichtathletik-Meeting im Wankdorf statt. Das CITIUS 2024 ist abgesagt. Die Organisatoren betonen, dass es nicht das Ende der Veranstaltung in Bern sei.

Quelle: BärnToday / Aline Locher / Riccardo Schmidlin (Beitrag vom 04.08.23)

Anzeige

Es waren tolle Bilder vergangenen August als die Bernerin Ditaji Kambundji bei ihrem Heim-Meeting in Bern den Schweizer Rekord über 100 m Hürden pulverisierte. Solche Emotionen wird es im nächsten Jahr auf der Leichtathletik-Bahn im Wankdorf nicht geben. 2024 ist das CITIUS-Meeting gestrichen.

Die Veranstalter des CITIUS Meetings haben bekannt gegeben, dass das Event im Jahr 2024 nicht stattfinden wird. Der Vorstand sieht die Absage als strategische Entscheidung, um eine professionellere Ausrichtung in der Zukunft zu gewährleisten. Matyas Kobrehel, der Meeting Director, sagt in einer Videobotschaft: «Der Entscheid ist uns uns nicht leicht gefallen. Aber wir sehen ihn als grosse Chance für CITIUS.»

Nicht das Ende des Meetings

Die Organisatoren planen eine umfassende Reorganisation im kommenden Jahr, um eine solide Basis sowohl finanziell als auch personell zu schaffen. Kobrehel unterstreicht, dass dies nicht das Ende von CITIUS bedeutet, sondern die Zeit genutzt werden soll, um im Jahr 2025 gestärkt zurückzukehren.

(mfu)

veröffentlicht: 11. Dezember 2023 12:39
aktualisiert: 11. Dezember 2023 12:48
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch