Fasnachts-Übersicht

Hier feiert die Region Bern die fünfte Jahreszeit

Lara Aebi, 28. Januar 2023, 20:26 Uhr
Bis Anfang März findet in der Region Bern jedes Wochenende (mindestens) eine Fasnacht statt. Wann, wo und wie gefeiert wird, erfährst du in der grossen Fasnachts-Übersicht von BärnToday.
Fasnachts-Fans bezeichnen die Fasnachtszeit als fünfte Jahreszeit.
© KEYSTONE/Peter Schneider
Anzeige

Für Schweizer Fasnachts-Fans steht die «fünfte Jahreszeit» vor der Tür. Der Kanton Bern hat seine erste Fasnacht bereits hinter sich: Büren an der Aare feiert jeweils am 1. Januar das «Büre-Nöijohr» und ist damit stolzer Austragungsort von einer der ersten Fasnachten schweizweit.

Hier die Übersicht für dich:

  • «Scho lang här» ist es in Thun, dass Fasnacht gefeiert wurde – und so lautet auch das Motto der diesjährigen Ausgabe. Am 26. Januar geht es los: Gestartet wird mit «Ichübele», am Freitag folgt das Guggefescht mit Schnitzelbanksoirée, am Samstag folgt die Beizenfasnacht. Mit dem grossen Umzug am Sonntag, 29. Januar findet das Programm sein Ende.
  • Vom 27. bis 29. Januar wird auch in Schönbühl gefeiert: «Mir touche uf» heisst das diesjährige Motto. Highlight wird der Fasnachtsumzug am Samstag sein, der von der Oberdorfstrasse bis zum Zentrumsplatz führt.
  • Am 3. und 4. Februar ist die Schlierner Fasnacht angesetzt. Im Blindenmoos treten am Freitag und Samstag verschiedene Guggenmusiken auf. Das Motto «Romantik» wurde von der abgesagten Fasnacht 2022 übernommen.
  • Vom 3. bis 5. Februar findet zum die Fasnacht in Lyss statt. Unter dem Motto «Jedem sis Inseli» veranstaltet die Lilienzunft Lyss zum 37. Mal die Fasnacht in der Stadt.
  • Worb veranstaltet am 11. Februar eine Kinderfasnacht: Leiterwagen-Umzug, Kinderschminken und der Clown «Johny» gehören genauso zum Programm wie Snacks und Getränke im Bärensaal und auf dem Bärenplatz.
  • Mitte Februar steigt die Fasnacht in Riggisberg: Am Freitag, 17. Februar geht es los mit der «Ychüblete auf dem Postplatz», am Samstag startet der Umzug mit 21 Guggen, Sujets und Kindergruppen. Am Sonntag, 19. Februar wird auf dem Postplatz wieder «usgchüblet».
  • Ittigen feiert am 18. Februar mit Kinderfasnacht, Fasnachtsumzug und Fasnachtsparty. Das Motto lautet «Viva Mexico» – passend ist auch die Verpflegung: Burritos, Tacos oder Tequilla sind an der 39. Ittiger Fasnacht erhältlich.
  • In der Stadt Bern wird vom 23. bis 25. Februar gefeiert. Der Anlass beginnt mit dem traditionellen Schnitzelbank-Soirée. Auf dem Schmiedenplatz, dem Münsterplatz und der Gerechtigkeitsgasse treten verschiedene Guggenmusiken auf. Der grosse Umzug folgt am 25. Februar ab 14.30 Uhr.  
  • Wer seinen Nachwuchs unterhalten will, sollte die Bieler Fasnacht (23. bis 26. Februar) besuchen. Nebst Schnitzelbankveranstaltungen, Guggenmusik-Konzerte oder Carneval-Partys findet in der Seeländer Stadt der grösste Kinderumzug der Schweiz statt.
  • «Zouberhaft» lautet das Motto in Langenthal: Vom 24. bis 28. Februar wird im Oberaargau gefeiert. Auf dem Programm steht ein Gönnerabend mit Schnitzelbänken, Varieté und Klamauk, ein Guggenspektakel mit verschiedensten Guggen sowie eine Kinderfasnacht. 
  • Murten liegt zwar nicht im Kanton Bern, ist aber unter Fasnachtsfans im Seeland und der ganzen Schweiz ein gern besuchter Anlass. Vom 3. bis 6. März feiert das Zähringer-Städtchen Fastnacht (das «t» gehört in Murten dazu). Das Programm wird zurzeit erarbeitet.
Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 20. Januar 2023 06:00
aktualisiert: 28. Januar 2023 20:26