Fussball

Christoph Spycher wird Miteigentümer von YB

08.02.2024, 10:33 Uhr
· Online seit 08.02.2024, 09:57 Uhr
Der ehemalige Sportchef und Spieler wird zum Miteigentümer: Der 45-jährige Christoph Spycher übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an der BSC Young Boys AG von der Besitzerfamilie Rihs.
Anzeige

«Ich freue mich sehr, Aktionär des BSC Young Boys zu werden und mich jetzt auch als Miteigentümer für meinen Lieblingsverein einzubringen», so der ehemalige Nationalspieler. Der 45-Jährige übernimmt von der Familie Rihs eine Minderheitsbeteiligung an der BSC Young Boys AG. Damit wird er künftig strategisch bei der BSC Young Boys AG mitwirken können.

Nebst Spycher wird auch Stefan Rihs, Sohn des Eigenümers und Mehrheitsaktionärs Jöggi Rihs, zum Miteigentümer. Stefan Rihs hat bereits im Jahr 2022 im Rahmen einer frühzeitigen Nachfolgeplanung eine Beteiligung an der BSC Young Boys AG übernommen und gleichzeitig sein strategisches Engagement für den Klub ausgebaut.

«Es freut mich ausserordentlich, dass mein Sohn Stefan und ich mit Christoph Spycher einen wichtigen Partner am YB-Aktionariat beteiligen können», wird Mehrheitsaktionär Jöggi Rihs in einer Mitteilung am Donnerstag zitiert.

Spycher: «YB ist für mich mehr als nur ein Verein»

«YB ist für mich mehr als nur ein Verein», betont «Wuschu» in einem am Donnerstag auf Youtube veröffentlichtem Interview. «Ich fühle mich hier extrem wohl hier und komme jeden Tag gerne arbeiten.» Dass er jetzt zum Miteigentümer wird, bezeichnet er als riesengrosse Ehre der Familie Rihs. «Ich hätte niemals gedacht, dass ich je auf dieser Ebene für YB aktiv sein darf.» Zur genauen Grösse des erworbenen Aktienpakets gibt Spycher keine Auskunft.

Als ehemaliger Spieler und erfolgreicher Sportchef sei Christoph Spycher zu einer zentralen Berner Identifikationsfigur geworden, so Eigentümer Jöggi Rihs. «Er ist wesentlich für die in den letzten Jahren sehr erfolgreiche Klubgeschichte von YB mitverantwortlich. Gleichzeitig ist er ein Garant für wichtige YB-Werte wie unbedingter Leistungswille, Bescheidenheit und Demut.»

Spycher war seit Mitte 2022 Delegierter Sport des Verwaltungsrats bei YB. Zuvor war er rund sechs Jahre als Sportchef der BSC Young Boys tätig. Von 2010 bis 2014 war Spycher als Spieler bei den Young Boys, er absolvierte mit den Bernern 99 Meisterschaftsspiele. Er werde immer mit dem Club verbunden sein, sagt Spycher. «YB ist eine Institution in Bern.»

(lae)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 8. Februar 2024 09:57
aktualisiert: 8. Februar 2024 10:33
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch