Bern
Stadt Bern

Pop-Up Bars in Bern: Das sind die schönsten Terrassen für laue Sommerabende

Prost!

In diesen Berner Pop-Up-Bars kannst du bald ein Fübi zwicken

03.06.2024, 13:01 Uhr
· Online seit 18.05.2024, 11:58 Uhr
Sommerwetter ist Pop-up-Wetter! In diesen temporären Bars und Lokalen kannst du dir im Sommer einen Drink (oder mehrere) gönnen. Cheers!
Anzeige

Bunte Sonnenschirme und erfrischende Getränke – auch dieses Jahr laden Pop-up-Bars an verschiedenen Ecken in der Stadt Bern zum Verweilen ein. Eine Auswahl der coolsten und besten Pop-ups für einen lauen Sommerabend findest du hier im Artikel.

Zuerst der Hinweis: Die Berner Pop-ups öffnen meist nur bei gutem Wetter. Daher empfehlen wir, sich vor einem Besuch auf den Websites oder Social-Media-Accounts der Bars zu informieren.

Aarebar Bern (beim Gaskessel)

Zwischen dem Marzili und Eichholz direkt am Aareufer in Bern öffnet am 4. Juni die «Aarebar». Drei junge Männer haben die Schiffscontainer umfunktioniert, wo sie auch dieses Jahr wieder zum kulinarischen Zwischenstopp einladen. Bis am 1. September öffnet das Pop-up täglich zwischen 10 und 22 Uhr.

Lilly's Libelle (auf der Kleinen Schanze) 

Am Samstag, 6. Juli, ist sie wieder zurück – mitten im Herzen der Stadt lädt die Pop-up-Bar «Lilly's Libelle» beim Pavillon auf der kleinen Schanze auf ein Apéro ein. Täglich von 12 bis 22 Uhr bietet die Bar Platz für ein gemütliches «Rendez-vous» oder ist die richtige Aufmunterung, nachdem man den Zug verpasst hat.

Summer Beach (auf der Grossen Schanze)

Auch mitten in Bern kann man den Sand zwischen den Zehen spüren – der «Summer Beach» auf der Grossen Schanze kombiniert Stadtstrand, Musik und Pop-up-Bar. Vom 17. Mai bis Mitte August serviert die Bar fruchtige Cocktails sowie saftige Burger und liefert trendigen Clubsound.

Bar8 (Neufeldstrasse 95, Bern)

Die «Bar8» ist dieses Jahr vom 4. Juni bis 31. August offen. Das Pop-up befindet sich auf dem Dach des Blinden- und Behindertenzentrums in Bern, im 8. Stock. Da es eine Rooftop-Bar ist, bleibt die Bar bei Gewitter oder Sturmwarnung geschlossen.

Trybhouz Bar (unter der Kornhausbrücke)

Im Altenbergpärkli direkt unter der Kornhausbrücke wehen ab dem 7. Juni wieder bunte Fahnenketten. Täglich kann man in der «Trybhouz Bar» bei gutem Wetter wie gewohnt Bier und Drinks direkt an der Aare geniessen, dazu passt der legendäre Halloumi-Burger im Sauerteigbrot an Honig-Senf-Rosmarin-Sauce.

Bar Solar (Vorpark Viererfeld)

Die «Bar Solar» auf dem Viererfeld, in der Nähe des Bierhübeli, ist wohl noch ein Geheimtipp. Die Container-Bar besticht durch ihren «hipsterigen» Charme. Speziell sind Preise der Getränke: An dieser Bar gibt es keine festen Preise, jeder Gast bezahlt einfach so viel, wie er möchte.

Peter Flamingo (auf der Grossen Schanze)

Der bunte Vogel landet am 1. Juni 2024 auf der Grossen Schanze – an diesem Samstag ist die grosse Saisoneröffnung. Auch heuer überrascht «Peter Flamingo» mit der rosaroten Brille – in den darauffolgenden drei Monaten gibt es Konzerte, Comedy, Public Viewings oder «Afterworkparties».

Park am Wasser (bei der Dalmazibrücke)

Der Pup-up-Sommergarten im Dalmazipärkli direkt an der Aare ist ab dem 7. Juni offen. Täglich bei schönem Wetter serviert der «Park am Wasser» Flammenkuchen, Bowls oder Drinks – es hat sogar Platz für ein Picknick. Bis am 7. September ist das Pop-up geöffnet.

Bäre Balkon (beim Bärengraben)

Bereits jetzt kann man ein Fübi zwicken im Pop-up «Bäre Balkon» beim Bärengraben. Seit dem 25. April hat der Balkon mit rund 150 Sitzplätzen geöffnet. Er dient als Ersatz, da der Biergarten des Restaurants «Altes Tramdepot» umgebaut wird. Bier gibt es selbstverständlich auch im Bärengraben zum Trinken.

Offäbar (im Museumsquartier) 

Mitten im Museumsquartier (Helvetiastrasse 14) öffnet am 31. Mai die Pop-Up-Bar «Offäbar». Laut den Organisatoren soll die Bar ein «kultureller Begegnungsort sein, der von sozialer Inklusion, Nachhaltigkeit und einem breiten gastronomischen sowie kulturellen Angebot geprägt ist.» Die Einnahmen von Apéro und Getränken werden am Schluss gespendet.

Kunsthalle Bar (am Helvetiaplatz) 

Man sitzt zwischen Ästen und Blättern – die «Kunsthalle Bar» am Helvetiaplatz ist eine Plattform, die in die Krone der uralten Linde neben der Kunsthalle gebaut sind. Seit Auffahrt hat die Bar an Schönwettertagen geöffnet. Ein Geheimtipp: Unbedingt den Drink «RedRuby» probieren.

Bar im Museumspark (vor dem Historischen Museum)

Mit Aussicht auf das Berner Münster an einem Drink nippen und später allenfalls die Ausrüstungen der Samurai begutachten – diese Kombination ist nur bei der «Bar im Museumspark» beim historischen Museum möglich. Speis und Trank wird vor dem historischen Museum ab dem 1. Juni 2024 serviert.

pinkLIME (Niesenweg 1, Bern) 

Hier geht es hochhinaus – am Samstag, 1. Juni kehrt die höchste Rooftop-Bar von Bern «pinkLIME» zurück. In diesem Pop-up kann auch diese Saison während drei Monaten den Sonnenuntergang über der Stadt von Montag bis Freitag zwischen 16 Uhr und 22 Uhr genossen werden. Dazu gibt es den passenden Drink.

Malso Pop up (beim Loryplatz) 

Das «Malso Pop up» verspricht, dass man bei ihnen am Loryplatz auf jeden Fall das Getränk findet, mit dem man am liebsten auf den wohlverdienten Feierabend anstossen will. Ausprobieren kann man dies zwischen dem 1. Juni bis 31. Juli 2024. Apropos: Im Postparc am Bahnhof befindet sich das dauerhafte «Malso Lokal».

Sommerbar (im Berner Generationenhaus)

Am Morgen ein Kaffee mit Gipfeli, Ravioli zum Zmittag und am Nachmittag ein Glacé – die «Sommerbar» im Innenhof des Berner Generationenhauses am Bahnhofplatz sorgt für das leibliche Wohl von früh bis spät. Von Montag bis Samstag ist die Bar geöffnet.

Raum und Zeit (beim Liebefeld Park) 

Bereits im April eröffnete die Pop-up-Bar «Raum und Zeit» im Liebefeld Park. Bis im Oktober servieren die Organisatoren bei schönem Wetter Apero-Häppchen, frische Salate oder andere Leckereien. Der Schiffscontainer ist unter der Woche sowie an den Wochenenden jeweils bis um 22.30 Uhr geöffnet.

Bogen 17 (unter der Wohleibrücke, Wohlen)

Nicht weit von den Stadttoren entfernt bietet ein kleines Team im Sommer kühle Getränke und lokale Speisen an. Die Pop-up-Bar am Wohlensee «Bogen 17» feiert am Freitag, 24. Mai ihre Saisoneröffnung. Täglich ist sie von 12 Uhr bis 23.30 Uhr geöffnet, bei Regen oder Sturm ist die Bar geschlossen.

veröffentlicht: 18. Mai 2024 11:58
aktualisiert: 3. Juni 2024 13:01
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch