Knall bei den Mutzen

SCB und Andrew Ebbett beenden Zusammenarbeit – Patrik Bärtschi neuer Sportchef

08.02.2024, 13:38 Uhr
· Online seit 08.02.2024, 09:37 Uhr
Der mehrjährige SCB-Sportchef Andrew Ebbett verlässt die Mutzen. Dies teilt der Verein am Donnerstagmorgen mit. Ab 1. Mai wird der frühere Nationalspieler Patrik Bärtschi den Posten besetzen.

Quelle: TeleBärn / Nicola Lohri / BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Andrew Ebbett wird den SC Bern nach dieser Saison verlassen. Bereits seit längerem seien sich Sportchef Ebbett und Sportdirektor Martin Plüss einig gewesen, dass der Entscheid «für beide Seiten sinnvoll» sei.

Ebbett verlässt den Verein nach insgesamt acht Jahren, in denen er während fünf Saisons Spieler und, nach einer Saison bei München in der DEL, während drei Jahren Verantwortlicher für die sportlichen Belange war.

«Nun ist der richtige Moment, weiterzugehen», wird Andrew Ebbett in der Medienmitteilung zitiert. Der SC Bern bedankt sich bei Andrew Ebbett bereits jetzt für seinen jahrelangen Einsatz zugunsten der Organisation und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Nachfolger für Andrew Ebbett wird der 39-jährige Patrik Bärtschi. Der frühere Schweizer Nationalspieler stand zu seiner Aktivzeit unter anderem während drei Saisons für Bern im Einsatz (2006-2009). Nach dem Karriereende war Bärtschi beim EHC Kloten als Nachwuchsverantwortlicher und später als Sportchef tätig. Zurzeit arbeitet er als Head of Sports und stellvertretender Schulleiter an einer Sportschule, wie der SCB mitteilt.

(dak/sda)

veröffentlicht: 8. Februar 2024 09:37
aktualisiert: 8. Februar 2024 13:38
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch