Taylor Swift

Glendale wird für Tourstart auf «Swift City» umbenannt

· Online seit 14.03.2023, 16:22 Uhr
Im März geht die Sängerin auf grosse US-Tournee. Am 17. März beginnt die Tour in Glendale. Zu Ehren von Swift ändert die Stadt sogar ihren Namen.
Anzeige

In Glendale ist die Vorfreude auf den Start der Eras-Tour von Taylor Swift gross. So gross, dass die Verantwortlichen der Stadt kurzerhand den Namen auf «Swift City» ändern. 

Jerry Weiers, Bürgermeister von Glendale, ist hocherfreut über den Beginn der Tournee. «Wir sind furchtlos und machen etwas sehr Ungewöhnliches, um den Tourstart zu zelebrieren», sagt Weiers in einem Statement, der sich selbst nun «Mayor Swiftie» nennt.

Mit furchtlos macht der Weiers eine Anspielung auf das zweite Album von Swift, das «Fearless» heisst.

Tour ist längst ausverkauft

Die Namensänderung ist aber nur vorübergehend und beschränkt sich auf den 17. und 18. März, schreibt «Rolling Stone».

Am 17. März eröffnet Swift ihre Tour mit einem Konzert im State Farm Stadium, das Zuhause des NFL-Teams der Arizona Cardinals. Die Tour beinhaltet 52 Konzerte und ist restlos ausverkauft.

Streamingrekord gebrochen

Die 33-jährige Swift gehört zu den erfolgreichsten Musikerinnen überhaupt. 2005 veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum und hat seither über 200 Millionen Tonträger verkauft. 

Doch die Sängerin war seit 2018 nicht mehr auf Tour. Coronabedingt musste Swift pausieren und veröffentlichte in der Zwischenzeit drei Alben.

Ihr neustes Werk, «Midnights», wurde auf Spotify innerhalb eines Tages öfters gestreamt als jedes Album zuvor.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 14. März 2023 16:22
aktualisiert: 14. März 2023 16:22
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch