Weekend-Tipps

Antiquitäten, Märit oder Astronomie: Das steht am Wochenende an

Lara Aebi, 25. November 2022, 15:18 Uhr
Im Zentrum Paul Klee Antiquitäten shoppen, Weihnachts- respektive Handwerkermärkte in Trubschachen oder Biel besuchen oder doch lieber das Doppeljubiläum des Astronomischen Instituts in Bern mitfeiern? Das sind unsere Wochenendtipps für die Region.
Im Zentrum Paul Klee kommen Brocki-Fans dieses Wochenende auf Ihre Kosten. (Archivbild)
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Anzeige

Für alle, die Antiquitäten mögen

Am Samstag und Sonntag bieten rund 70 ausgewählte Ausstellende aus der ganzen Schweiz im Berner Zentrum Paul Klee Sammlerobjekte aus verschiedenen Sparten zum Kauf an. Zu finden sind unter anderem Möbel, Bilder, Schmuck oder Uhren. Gute Neuigkeiten für alle, die auf der Suche nach einem Hingucker-Ofen sind: An der diesjährigen Berner Brocante stehen spezielle Öfen der Marke Perler im Fokus. Die Brocante ist jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet fünf Franken.

Für Weihnachtsmarkt-Begeisterte

In Trubschachen findet von Freitag bis Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr der Kambly Weihnachtsmarkt statt. Besucherinnen und Besucher können sich auf regionale Kulinarik und Handwerkskunst freuen. Auch die Kleinsten kommen auf ihre Kosten: Das Kasperlitheater «Dr Choch Silberpfänneli» wird mehrmals aufgeführt.

Für Handwerkermärit-Fans

Am Ring, dem ältesten Bieler Platz, werden am Samstag – sowie am einige Wochen später am 17. Dezember – von 8 bis 14 Uhr handgefertigte Ware angeboten. Von Textilien, Schmuck bis zu Skulpturen ist alles dabei.

Für Astronomie-Interessierte

Doppeljubiläum für das Astronomische Institut der Universität Bern (AIUB): Vor 200 Jahren wurde die erste Berner Sternwarte Uraniae an der Sidlerstrasse 5 erbaut – an dieser Stelle steht heute das Gebäude für Exakte Wissenschaften (ExWi). Das AIUB selbst wurde vor 100 Jahren, am 25. November 2022, offiziell eingeweiht. Die Institution feiert dieses Doppeljubiläum mit einem Festakt, einem Symposium und diversen Aktivitäten für die breite Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei. Informationen zum Programm findest du hier.

Für alle, die mit Land- und Forsttechnik verbunden sind

Noch bis am Montag können interessierte Personen auf dem Bernexpo-Gelände die AGRAMA besuchen. Die grösste Schweizer Fachmesse für Land- und Forsttechnik findet alle zwei Jahre statt und wird vom Schweizerischen Landmaschinenverband (SLV) organisiert. Dieses Jahr verkaufen über 250 Ausstellende das Neueste aus der Branche. Alle Informationen findest du hier.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 25. November 2022 15:32
aktualisiert: 25. November 2022 15:32