Teurere Winterpneus

Das musst du beim Reifenwechsel beachten

· Online seit 24.10.2022, 15:09 Uhr
Im Oktober werden bekanntlich die Autoreifen gewechselt. Der Reifenwechsel in der Autogarage kostet heuer mehr als in den letzten Jahren. Wenn du die Reifen selber wechselst, solltest du einige Punkte beachten, damit du sicher durch den Winter kommst.
Anzeige

O bis O – von Oktober bis Ostern ist Winterreifen-Zeit. Für Autogaragen bedeutet dies in erster Linie eine Menge Arbeit. «Drei Teams sind bei uns momentan nonstop mit Reifenwechseln beschäftigt», sagt Pascal Spycher von der Garage Emil Frey in Ostermundigen. Die Garage Pneu Egger in Bern ist für Reifenwechsel aktuell gar komplett ausgebucht.

Auch Markus Peter vom Auto Gewerbe Verband Schweiz bestätigt, dass der Oktober tatsächlich als Hochphase für Pneuwechsel bezeichnet werden kann. Zudem erklärt er: «Der zweite Peak wird irgendwann Ende November oder Anfang Dezember erreicht, wenn der erste Schnee kommt. Dann ist es aber eigentlich zu spät.»

Steigende Preise

Leute, die ihre Pneus in einer Autogarage wechseln lassen, müssen dieses Jahr tiefer in die Tasche greifen. Der Grund für die höheren Kosten: Für die Herstellung von Kautschukreifen wird Russ benötigt, der zu einem grossen Teil aus Russland kommt. Aufgrund der Sanktionen, die gegen Russland verhängt wurden, ist das Pulver zu einem seltenen Material geworden.

«Die Pneupreise für Autogaragen sind bis zu 30 Prozent höher als letztes Jahr, obwohl sie auch damals schon gestiegen sind», so Muhamed Spahic von der City Garage in Bern. «Das merken unsere Kunden preislich dann auch.» Nebst den Autoteilen sei auch der Service des Reifenwechsels teurer geworden. Er habe schon mit Leuten gesprochen, die sich je länger, je mehr überlegen, auf das Auto zu verzichten, sagt Spahic.

Nachfrage unverändert

Könnte es bei dieser Entwicklung sein, dass die Autobesitzerinnen und Autobesitzer die Reifen nun also vermehrt selbst wechseln, um Geld zu sparen? Aktuell ist eine solche Entwicklung nicht sichtbar. Die Garagen verzeichnen keinen Kundenrückgang. «Die Nachfrage ist ähnlich wie in den letzten Jahren», meint Pascal Spycher, der bei Emil Frey den Kundendienst leitet.

Wenn du dich trotzdem dafür entscheiden solltest, die Pneus selber zu wechseln, solltest du auf folgende Dinge schauen:

veröffentlicht: 24. Oktober 2022 15:09
aktualisiert: 24. Oktober 2022 15:09
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch