Super League

Die Berner gewinnen gegen Lugano mit 4:1

19.10.2022, 22:36 Uhr
· Online seit 19.10.2022, 20:21 Uhr
Nach dem Unentschieden gegen den FC Zürich nimmt YB am Mittwoch in Lugano wieder drei Punkte mit. Die Tessiner sind in guter Form, wie der zuletzt der Sieg gegen Basel gezeigt hat, doch die Berner gewannen das Spiel mit 4:1.
Anzeige

Als Matchwinner durfte sich Ulisses Garcia feiern lassen. Der Verteidiger stand in der 68. Minute nach einem abgewehrten Abschluss von Cedric Itten genau richtig und schob den Ball zum 2:1 ein. Für den 26-Jährigen war es der erste Einsatz seit Anfang September, als er in der Partie gegen St. Gallen für das Foul an Fabian Schubert vom Platz gestellt und später mit vier Spielsperren bestraft wurde.

Kastriot Imeri und Cedric Itten sorgten mit ihren Toren in der Schlussphase für den 4:1-Schlussstand. Damit bauen die Young Boys ihre Tabellenführung aus. Sie liegen nun acht Punkte vor dem zweitplatzierten Servette, das am Donnerstag auswärts bei GC antritt.

Lugano beinahe nach wenigen Spielsekunden in Führung

Lugano war lange ebenbürtig gewesen. Das Heimteam hätte sogar bereits nach 13 Sekunden in Führung gehen können. Doch der Abschluss von Hicham Mahou prallte vom Pfosten ab und Zan Celars Nachschuss landete deutlich neben dem Gehäuse.

Die Gäste aus Bern gingen in der 21. Minute eher gegen den Spielverlauf in Führung. Jean-Pierre Nsame erzielte nach Vorbereitung von Kevin Rüegg im 13. Spiel gegen Lugano seinen bereits 14. Treffer. Die YB-Führung hielt nur fünf Minuten, dann gelang Reto Ziegler nach einem Eckball per Kopf der verdiente Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit blieben die Tessiner immer wieder an der YB-Defensive hängen und kamen nur noch selten zu Tormöglichkeiten. Die allgemein verbesserten Berner präsentierten sich derweil sehr effizient.

(sda)

zum gesamten Ticker

veröffentlicht: 19. Oktober 2022 20:21
aktualisiert: 19. Oktober 2022 22:36
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch