Brienz

Drei Lehrabschlüsse pro Jahr an einziger Schweizer Geigenbauschule

24. Dezember 2022, 11:13 Uhr
In Brienz befindet sich die einzige Geigenbauschule der Schweiz. Wer die obligatorische Schulzeit abgeschlossen hat, kann sich bewerben.
In der Schweiz gibt es nur eine Geigenbauschule.
© KEYSTONE/Martin Ruetschi
Anzeige

In der Schweiz arbeiten etwa 200 Geigenbauerinnen und Geigenbauer in rund 100 Werkstätten. Die einzige Schule, wo das Handwerk erlernt werden kann, befindet sich in Brienz im Berner Oberland.

«Wir bilden pro Jahr drei Geigenbauer oder Geigenbauerinnen aus. Die Ausbildung dauert vier Jahre und führt zu einem EFZ», sagte Birgit Steinfels von der Geigenbauschule in Brienz BE gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Bewerbung offen

Die Lehrstellen werden ausgeschrieben: Die nächsten Anmeldungen laufen bis zum 2. Januar. Etwa zehn Kandidatinnen und Kandidaten melden sich jedes Jahr an und absolvieren die zweitägige Aufnahmeprüfung. Bewerben kann sich jeder, der die obligatorische Schulzeit abgeschlossen hat und ein Instrument, idealerweise ein Streichinstrument, spielt.

Die Geigenbauer arbeiten für 30 Berufsorchester, rund 230 Amateurorchester und 430 Musikschulen in der Schweiz. In den Musikschulen lernen derzeit rund 12'000 Schülerinnen und Schüler das Geigenspiel.

Erfahrung im Ausland

Viele Brienzer Absolventen gehen ins Ausland, um Erfahrungen auf dem internationalen Markt zu sammeln, und kehren dann in die Schweiz zurück, um ihre eigene Werkstatt zu eröffnen, erklärt Steinfels.

(sda/pfl)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 24. Dezember 2022 11:14
aktualisiert: 24. Dezember 2022 11:14