Neuer Berner Park

In Holligen entsteht ein Park für alle

17. August 2022, 09:50 Uhr
Am 22. August starten die Bauarbeiten für den Stadtteilpark Holligen. Im Park sollen Spiel- und Sportanlagen, eine Spiellandschaft sowie ein Wasserbecken entstehen.
Der neue Stadtteilpark entsteht in der Nähe des Loryplatzes.
© KEYSTONE/Lukas Lehmann

Am 22. August wird ein zehnjähriges Projekt in die Tat umgesetzt: Dann startet die Stadt Bern mit den Bauarbeiten für den Stadtpark Holligen. Das Ziel ist ein Park für alle – «inkludierend und barrierefrei», wie es die Stadt Bern beschreibt. Der Stadtparkteil Holligen soll Jung und Alt Spiel, Sport und Begegnung ermöglichen. 

Ein «lernender Park» entsteht

Als «lernender Park» soll er sich auch den Bedürfnissen der Bevölkerung anpassen. Doch was bedeutet das eigentlich? «Auf Basis eines robusten Gerüsts entsteht ein Ort mit viel Entwicklungspotential» ist dem Park-Konzept zu entnehmen. Konkret ist damit gemeint, dass bewusst nicht alles von Anfang an festgelegt wird und während dem Bau und Betrieb geschaut werden soll, welche Elemente verbessert, ergänzt oder sogar aufgegeben werden sollen. 

Die erste Bauphase beginnt

Die Bauarbeiten erfolgen in verschiedenen Phasen: Als Erstes wird der östliche Parkteil beim heutigen Loryspielplatz in Angriff genommen. Dort soll bis im Frühjahr 2023 ein Spiel- und Sportbereich mit einer WC-Anlage entstehen, wie die Stadt Bern in einer Mitteilung schreibt.

Danach folgt im Frühjahr 2023 der westliche Parkteil, der bis Ende 2023 fertiggestellt werden soll. In diesem Teil ist eine naturnahe Spiellandschaft und ein Wasserbecken geplant. Während dieser Arbeiten soll der neue Parkteil Ost bereits genutzt werden.

(raw/dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 17. August 2022 09:51
aktualisiert: 17. August 2022 09:51
Anzeige